| 00.00 Uhr

Lokalsport
Martinscross beim CSV Marathon steigt am Sonntag

Leichtathletik. Die 45. Auflage des Martins-Crosslaufes von der Leichtathletik-Abteilung bei CSV Marathon Krefeld läuft nach den Voranmeldungen auf über 600 Teilnehmer hinaus. "Unser Lauf ist eine reine Schülerveranstaltung, wie die Anmeldungen erneut zeigen", sagt Edeltraud Boeck, die mit ihrem Ehemann Reinhard den beliebten Lauf bereits seit Jahren organisiert. Ob Sieger oder Platzierte, alle bekommen einen Weckmann. Die Idee, diesen Lauf vor 45 Jahren ins Leben zu rufen, hatte der einstige Olympiateilnehmer Arnd Krüger. Seitdem wiederholt sich die Veranstaltung von Jahr zu Jahr und zeigt kaum Verschleißerscheinungen.

Um 11 Uhr geht's am kommenden Sonntag, 6. November, auf der Edelstahlkampfbahn mit den Bambiniläufen los. Den Wanderpokal des Ausrichters bei den Frauen will die in dieser Saison zur Frauen-Spitze des Deutschen Leichtathletik-Verband aufgestiegene Mittelstrecklerin Tanja Spill (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) über 3000 Meter (Start: 13.40 Uhr) verteidigen. Mit Paula Schneiders (LAZ Mönchengladbach) geht auch die U16-Jugend-Meisterin über 3000 Meter in ihrer Klasse an den Start.

Bei den Männern über 5000 Meter (Start: 14.05 Uhr) ist noch unklar, ob der aus Krefeld kommende erkrankte Christoph Lohse den Titel um den Wanderpokal der Rheinischen Post verteidigen wird. Unabhängig vom Start: Er geht auf jeden Fall in die Chronik dieses Laufes ein. Es gibt keinen, der den Martinscross bei den Männern so häufig gewonnen hat wie Lohse, zuletzt wieder dreimal in Folge.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Martinscross beim CSV Marathon steigt am Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.