| 00.00 Uhr

Lokalsport
Matthias Epping gelingt ein Befreiungsschlag

Triathlon. Matthias Epping, Triathlet des SC Bayer 05 Uerdingen, hat in dieser Saison bisher jedes seiner Einzelrennen auf dem Podium beendet und dabei zwei Siege gefeiert. Beim Ironman Switzerland machten Ende Juli allerdings Magenprobleme seinen Saisonhöhepunkt zunichte, er erreichte das Ziel nicht. Am vergangenen Wochenende startete er spontan beim Ostseeman in Glücksburg. Nach der Enttäuschung in der Schweiz gelang dem 29-Jährigen dort der erhoffte Befreiungsschlag. Bei Deutschlands drittwichtigstem Langdistanzrennen schaffte er den Sprung aufs Podium.

Die 3,8 km Schwimmen im Meer beendete er bereits als Zweiter. Auf der 180 km langen Radstrecke drückte er dem Rennen bei Regen und starkem Wind lange seinen Stempel auf. Die mit 1700 Höhenmetern versehene Strecke entlang der Flensburger Förde legte er in einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 39km/h zurück. Erst nach 12 Kilometern auf der abschließenden Marathonstrecke ließ er die deutschen Profis Till Schramm (Köln) und Pascal Ramali (Oberursel) ziehen. In 8:55 Stunden erreichte er das Ziel als Dritter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Matthias Epping gelingt ein Befreiungsschlag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.