| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mikhlychenko gewinnt den Schnellschauch-Grand-Prix

Schach. Bedingt durch die Ferienzeit starten beim achten offenen Schnellschach-Grand-Prix, den der SK Turm im Schachzentrum ausrichtete, nur sechs Teilnehmer. Etwas überraschend wurde Volodymyr Mikhlychenko, der nur die dritthöchste Ratingzahl aufweist, mit vier Punkten ungeschlagen Turniersieger. Er besiegte Patrick Gödde, Katharina Ricken und Adrian Robert Bachanek, und trennte sich von Ralf Schneiderwind sowie vom Favoriten Ingo Thomas (alle Turm Krefeld) jeweils mit einem Remis.

Vizemeister wurde Thomas, der nur eine Partie gegen Gödde verlor, und außer dem Remis gegen den Turniersieger die übrigen Partien gewann. Dritter wurde Gödde, der gegen den Turniersieger und Ralfschneiderwind verlor, und die übrigen drei Partien siegreich gestalten konnte.. Auf den nächsten Plätzen folgten Schneiderwind mit 2,5 sowie Ricken mit zwei Punkten.

(-ken)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mikhlychenko gewinnt den Schnellschauch-Grand-Prix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.