| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nächster Abstiegsknüller für Willich

Bezirksliga 4. Fußball: Der SC Schiefbahn, der die Abstiegsplätze verlassen hat, erwartet den SV Mönchengladbach 10. Willich droht gar der Fall ans Tabellenende.

Weiter im freien Fall befindet sich der VfL Willich. Die Glasmacher-Auswahl ist mittlerweile sogar auf den vorletzten Platz der Bezirksliga abgerutscht, was freilich höchste Alarmstufe bedeutet. Deshalb kommt dem Duell heute Abend beim Schlusslicht SV Blau-Weiß Meer besondere Bedeutung zu. Gibt es da nämlich die achte (!) Niederlage hintereinander, übernimmt Willich vom Gegner sogar die Rote Laterne. Gelingt aber der Befreiungsschlag, könnte die Welt plötzlich wieder ganz anders aussehen.

Davon kann Nachbar der SC Schiefbahn ein Lied singen. Seit der "Machtübernahme" von Martin Stasch als neuer Trainer an der Außenlinie (für Michael Dürrwald) holten die Rothosen von möglichen 24 Zählern gute 13. In den kommenden Wochen türmen sich aber vor der Mannschaft um den zuletzt zwei Mal erfolgreichen Tim Schäfer nun dicke Brocken auf. Das beginnt heute an der Siedlerallee mit der Begegnung gegen den SV Mönchengladbach 10, wobei der am vergangenen Sonntag des Feldes verwiesene Kevin Schiffers den Schiefbahnern natürlich fehlen wird.

(WeFu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nächster Abstiegsknüller für Willich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.