| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nationaltorhüterin Chiles kommt zum Crefelder THC

Lokalsport: Nationaltorhüterin Chiles kommt zum Crefelder THC
Im Bild v.l.n.r.: Lotta Michler, Natalia Salvador, Trainer Sebastian Folkers, Nele Michler. FOTO: chtc
Hockey. Die 23-Jährige Natalia Salvador ist neu im Damenteam.

Die Damen des Crefelder HTC erhalten prominente Verstärkung. Immerhin konnten die Grün-Roten für die Hinrunde der Regionalligasaison die Chilenische Nationaltorühterin Natalia Salvador gewinnen, die den bisherigen Rückhalt Jana Oppermann ersetzen wird. Trainer Sebastian Folkers freut sich über den Transfer. "Wir sind glücklich, dass es geklappt hat. Bis zum 24. Oktober wird Natalia in Krefeld bleiben und Jana Oppermann ersetzen, die sich aus privaten Gründen eine Auszeit nimmt", sagt er.

Die Nummer Zwei des Nationalteams Chiles nimmt aktuell nicht am Pan-America-Cup Teil, bei dem Chile um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft kämpft. Der Trainer verzichtete auf die 23-Jährige Studentin der Physiotherapie, die somit frei für das Engagement in der Seidenstadt nebst Saisonvorbereitung ist.

Hier trifft sie auf eine alte Bekannte, denn ihre neue Teamkameradin Javiera Villagra, Ehefrau des Bundesligaverteidigers Ronan Gormley spielte mit ihr bereits in einem Team und war auch schon ihre trainerin.

Wohnen wird der Neuzugang bei der Familie des 1992er Olympiasiegers Klaus Michler, die sie auch am Flughafen abholte. Das Ziel der Krefelder lautet "Aufstieg" und dabei soll der Neuzugang helfen. "Wir werden dieses Vorhaben erneut angehen und vielleicht kommt bald noch eine weitere Überraschung aus Südamerika", sagt Trainer Folkers und stellt damit weitere Verstärkung in Aussicht.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nationaltorhüterin Chiles kommt zum Crefelder THC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.