| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niersia Neersen will Schadensbegrenzung, Grefrath überraschen

Frauenfußball. Der SV Niersia Neersen geht schweren Wochen entgegen. Das Team von Trainer Burkhard Ixkes hat erst ein Saisonspiel gewonnen und bekommt es nun an den nächsten drei Spieltagen mit Gegnern zu tun, die alle unter den ersten fünf Teams in der Tabelle zu finden sind. Und als Drittletzter beträgt der Abstand zum Viertletzten SV Hilden acht Punkte. Der Auftakt dieser Serie beginnt am Sonntag um 13 Uhr bei TuSa 06 Düsseldorf. "Auch in Düsseldorf werden wir mit dem letzten Aufgebot antreten, denn die Verletztenliste hat immer noch Gültigkeit", sagte Coach Ixkes. Er will mit seinem Team möglichst lange das 0:0 halten und Schadenbegrenzung betreiben.

Der SV Grefrath hat in dieser Spielzeit vier Siege vorzuweisen und steht im unteren Tabellenmittelfeld. Am Sonntag steht die Begegnung gegen den Tabellenführer und Aufstiegsfavorit Nummer Eins auf dem Plan. Um 17 Uhr spieltdie Mannschaft von der Niers beim 1. FC Mönchengladbach und ist Außenseiter. "Alles andere als ein Sieg für die Hausherren wäre eine Überraschung. Doch die streben wir an, denn die guten Leistungen haben für viel Selbstbewusstsein gesorgt. Vielleicht bringen wir einen Punkt mit", sagt Trainer Ralf Hendrix.

(CN)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niersia Neersen will Schadensbegrenzung, Grefrath überraschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.