| 00.00 Uhr

Lokalsport
Olaf Kästner wird neuer Trainer beim Linner SV

Fußball. Der Linner SV 1918 hat für seine 1. Herrenmannschaft, die nach zwei Abstiegen nun in der Kreisliga B startet, als Trainer wieder Olaf Kästner verpflichtet. Der 53-jährige war bereits in der Vorsaison beim Linner SV, bat aber nach den Problemen, die in der neu zusammengestellten Mannschaft aufgetreten waren, um seine Ablösung. Kästner löst den aktuellen Trainer Martin Walz ab, der sich nun voll auf die Vorstandsarbeit im Verein konzentrieren kann. Nicht nur beim Vorstand, sondern auch bei den Spielern, die beim Verein bleiben werden, ist Kästner ein Wunschkandidat.

Durch seine früheren Erfolge in der Jugendarbeit werden sicher einige Spieler zum Linner SV wechseln, mit denen er schon früher zusammen gearbeitet hat. Ausserdem ist die Integration der A-Jugend-Spieler des Vereins eine der Hauptaufgaben für den neuen Übungsleiter. Bedingt durch den Abstieg werden sicher einige Aktive den Verein wechseln, doch der Vorstand ist nicht unaktiv bei der Suche nach neuen Spielern.

Auch ein neuer Co-Trainer wird zum 1.Juli die Arbeit an der Kurkölner Strasse aufnehmen. Vom VfR Fischeln kommt Torben Hasenecker (38) nach Linn, der dort zuletzt die vierte Mannschaft trainiert hat und sich auf die Zusammenarbeit freut, da er sicher auch einiges dazu lernen kann. Zusammen mit dem Torwart-Trainer Ewald Gedigk sieht man sich in Linn für die Erste Mannschaft gut aufgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Olaf Kästner wird neuer Trainer beim Linner SV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.