| 00.00 Uhr

Lokalsport
Olaf Merkel setzt im Lokalduell auf Pablo Galdon

Bundesliga. Tennis: Morgen um 11 Uhr empfängt der HTC Blau-Weiß Krefeld den Gladbacher HTC und will dort den zweiten Sieg. Von Oliver Schaulandt

1600 Zuschauer haben sich zum ersten Heimspiel des HTC Blau-Weiß Krefeld eingefunden - das ist ein Wert, den die Krefeld in mehr als 20 Jahren Tennis-Bundesliga noch nie erreicht hatten. Morgen um 11 Uhr steht nun das zweite Heimspiel der laufenden Saison an, und diesmal könnte der Gegner glatt mit dem Fahrrad angereist kommen - nach Mönchengladbach, wo der Gladbacher HTC seine Spielstätte an den Holter Höfen hat (und heute sein Abschlusstraining beim Dülkener FC absolvieren will), sind es knapp 25 Kilometer.

Die geringe Distanz könnte also darauf hindeuten, dass die Gäste auch so manch einen Fan mitbringen könnten. Auch darum rät der HTC einmal mehr, nicht mit dem Auto zur Hüttenallee zu kommen, um dort den möglichen zweiten Heimsieg der laufenden Spielzeit zu sehen.

Krefelds Teamchef Olaf Merkel will einmal mehr ein gutes Team aufbieten, das dann auf das 6:0 der Vorwoche in Mannheim diesmal noch den Deckel draufsetzen soll - denn ein erneuter Sieg wäre schon fast der Verbleib in der Liga. Dafür sollen diesmal der Italiener Luca Vanni, der Deutsch-Argentinier Horacio Zeballos und die beiden Spanier Inigo Cervantes und Pablo Galdon sorgen. Fehlen wird, wie berichtet, der österreichische Wimbledonsieger Jürgen Melzer, der gemeinsam mit dem Gladbacher Andreas Haider-Maurer für sein Heimatland im Daviscup ran muss - Melzer soll wahrscheinlich im Doppel zum Einsatz kommen. Aber auch die anderen Spieler der Blau-Weißen haben zuletzt ja schon bewiesen, dass sie ordentlich die Kugel treffen können.

Nach dem Spiel am Sonntag hat der HTC Blau-Weiß erst einmal eine Pause von gut 14 Tagen. Eigentlich sollte Krefeld in der kommenden Woche in Erfurt spielen, das aber kurzfristig zurückgezogen hatte. Weiter geht es dann am Freitag, 31. Juli, gegen den 1. FC Nürnberg - mit einem Sieg gegen den Letzten wäre dann der Ligaverbleib wohl sicher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Olaf Merkel setzt im Lokalduell auf Pablo Galdon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.