| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ololi Alkhazashvili gewinnt Turms elften Blitz-Grand-Prix

Schach. Sehr gut besetzt war der elfte offene Blitz-Grand-Prix des Schachklubs Turm im Schachzentrum an der Johansenaue, denn die Hälfte der Teilnehmer verfügte über eine Ratingzahl von mehr als DWZ 2000. In dem zehnrundigen Blitz-Marathon standen für die gesamte Partie pro Spieler und Partie nur je fünf Minuten Bedenkzeit zur Verfügung. Dieses Tempo liegt der Topfavoritin Ololi Alkhazashvili (Turm Krefeld, DWZ 2189), die alle zehn Partien gewann. Hinter ihr lieferte sich ein Trio mit José ALonso (Rheydter SV, DWZ 1870), Dieter Komans (SG Hochneukirch, DWZ 2039) und Ingo Thomas (Turm Krefeld, DWZ 2051) von der ersten bis zur Schlussrunde ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Vizemeisterschaft.

Diese sicherte sich Thomas, der gegen die Turniersiegerin und Alonso verlor, mit acht Punkten. Den Bronzerang teilten sich mit sieben Zählern Komans, der gegen Alkhazashvili, Thomas und Volodymyr Mikhlychenko (Turm) verlor, und Alonso, der gegen die Turniersiegerin, Komans, sowie Jonas Markgraf (Turm, DWZ 2059) verlor. Fünfter wurde Markgraf mit 5,5 Punkten vor Mykhlychenko mit fünf, Alexander Wende und Peter Winkel mit vier, Gerald Hase-Thies mit drei, sowie Adrian-Robert Bachanek (alle Turm/1,5).

(-ken)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ololi Alkhazashvili gewinnt Turms elften Blitz-Grand-Prix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.