| 00.00 Uhr

Lokalsport
Olympiasieger Linus Butt und Oskar Deecke erklären ihren Rücktritt

Hockey. Nach einer durchwachsenen Hinrunde wollen die Herren des Crefelder HTC im neuen Jahr wieder mehr punkten. Die ersten Gelegenheiten dazu gibt es am kommenden Wochenende. Am Samstag um 16 Uhr treten sie bei Uhlenhorst Mülheim an, bevor sie am um 12 Uhr Schwarz-Weiß Köln empfangen. Aus der Hinrunde stehen nach einem Sieg gegen Kahlenberg und einem Unentschieden gegen SW Köln lediglich vier Punkte und somit Tabellenrang fünf zu Buche. Eine weitere Veränderung: Zum neuen Jahr haben Oskar Deecke und Linus Butt ihren Rücktritt aus dem Nationalteam bekannt gegeben, um mehr Zeit für ihr Berufs- und Privatleben zu haben.

Krefelds Coach Matthias Mahn muss auf die grippekranken Florian Pelzner und Janick Eschler verzichten, kann sich jedoch auf die Rückkehr von Niklas Wellen freuen, der nach einer Auszeit wieder zur Verfügung steht. Der Trainer unterstreicht die Bedeutung des kommenden Spieltags: "Nach den bisherigen Ergebnissen ist es umso wichtiger nun die Punkte zu holen, denn die Gruppe ist in beide Richtungen sehr eng. Bei Mülheim kehren einige Leistungsträger zurück und verstärken den ohnehin gut besetzten Kader. Auch die Kölner haben im Hinspiel gezeigt, dass sie ein unangenehmer Gegner sein können. Wir müssen vor allem unsere Chancen im Kreis besser nutzen, um etwas Zählbares mitzunehmen."

Uhlenhorst Mülheim, immerhin amtierender Meister, spielt bisher eine unstetige Saison mit lediglich zwei Siegen und Rang drei. Im letzten Spiel bezwangen die Mülheimer dennoch Rot-Weiß Köln mit 8:7. In der Hinrunde mussten sie gleich auf sieben Spieler, darunter Topleute wie Timm Herzbruch und Lukas Windfeder, verzichten. Diese nahmen mit dem U21-Nationalteam an der Junioren-WM in Indien teil, wo sie die Bronzemedaille gewannen, steigen aber zur Rückrunde wieder ein.

Schwarz-Weiß Köln konnte bis auf das Unentschieden gegen den CHTC aufgrund teilweise knapper Niederlagen gegen Mülheim, den DHC und Kahlenberg keinen weiteren Punkt mehr holen und belegt folgerichtig den letzten Tabellenplatz der Gruppe West.

(nose)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Olympiasieger Linus Butt und Oskar Deecke erklären ihren Rücktritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.