| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oppum empfängt Lank zum Derby

Verbandsliga. Handball: Ein weiterer Sieg soll die Konkurrenten weiter auf Distanz halten. Von Marcel Püttmanns

Konstanz - diese ist im bisherigen Saisonverlauf in der Verbandsliga das Schlüsselwort für viele Teams. Zahlreiche Top-Mannschaften pendeln jede Woche munter zwischen Genie und Wahnsinn. Für den neutralen Beobachter führte das bislang zu einer erfreulich spannenden und unberechenbaren Spielzeit.

Von der Wechselhaftigkeit einiger Aufstiegsaspiranten ist der TV Oppum bisher nicht befallen. Die beiden schwachen Partien gegen Hiesfeld und Königshof einmal ausgeklammert, fand der Altmeister stets einen Weg auch unangenehme Aufgaben irgendwie zu bewältigen. So auch im letzten Auswärtsmatch bei den Moerser Adlern (27:26). Erst 15 Sekunden vor dem Schlusspfiff erlöste Eric Schwarz seine Farben nach zuvor zerfahrenen 60 Minuten. In der Tabelle spiegeln sich die konstanten Leistungen der Oppumer gut ablesbar wieder. Als Zweiter weist die Mannschaft von Trainer Ljubomir Cutura mit drei Punkten vor dem Dritten Neukirchen einen kleinen Vorsprung auf. Der Übungsleiter warnt jedoch eindringlich: "Ich kann es gar nicht oft genug betonen. Wir haben noch nichts erreicht. Schon eine weitere Schwächephase mit zwei Niederlagen in Folge könnte das Tabellenbild gehörig verschlechtern." Zum Jahresauftakt (Sa. 18 Uhr) empfängt der Altmeister an der Scharfstraße im Lokalderby den Tabellenfünften TuS Treudeutsch Lank und könnte mit einem Erfolg einen direkten Konkurrenten deutlich auf Distanz halten. Die Gäste sind vor der Pause mächtig aus dem Tritt geraten. Mitte der Hinrunde noch Tabellenführer, kassierten die Lanker drei herbe Pleiten in Serie. Insbesondere der jüngste Heimauftritt gegen Vorst war im Angriff ein Offenbarungseid. In der vergangenen Spielzeit entschieden die Oppumer beide Duelle zu ihren Gunsten und mussten insgesamt lediglich 39 Gegentreffer hinnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oppum empfängt Lank zum Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.