| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oppum will Heimbilanz ausbauen

Verbandsliga. Handball: Gegen Kaldenkirchen soll am Samstag der nächste Heimsieg her, Von Marcel Püttmanns

Eine perfekt organisierte Defensive, ein überragender Torhüter und eine tief besetzte Bank, das sind Qualitäten, die in der vergangenen Saison nicht selten mit dem TV Oppum assoziiert wurden. Der Altmeister musste sich zum Saisonstart nicht vollkommen neu erfinden, sondern sorgte mit genau jenen altbewährten Stärken für die bislang makellose Bilanz.

Gerade in der eigenen Deckung läuft es. Lediglich 41 Gegentore nach zwei Partien bedeuten aktuell Liga-Bestwert. Für reichlich Frust bei den gegnerischen Angreifern zeichneten sich vor allem drei Akteure verantwortlich. Der starke Mittelblock um Martin Prondzynski und Daniel van den Berg packt ordentlich zu und nimmt mit vielen geblockten Würfen Torhüter Dominik Heesen einiges an Arbeit ab. Über den Stellenwert des großen Rückhalts müssen indes nicht viele Worte verloren werden. Schon in der Vergangenheit machte Heesen oftmals den Unterschied aus. Lohn für die konzentrierte Abwehrmaloche waren zwei Siege gegen Kontrahenten, die nicht mal eben im Vorbeigehen bezwungen wurden. Mit Dinslaken wiesen die Oppumer den heißesten Anwärter auf die Meisterschaft in die Schranken, obendrein gab es eine Woche später noch den Erfolg gegen Angstgegner Wesel. Aber bei all dem Lob für die Arbeit in der eigenen Zone, darf nicht vergessen werden, dass derzeit in der Offensive das Limit längst nicht erreicht ist. Die Abläufe hinken hier und da. Viele Treffer basierten bislang auf der individuellen Klasse einiger Spieler. Dass allerdings zu einem solch frühen Saisonzeitpunkt der Rhythmus mitunter fehlt, betrifft nicht nur den Altmeister.

Am Samstag (18.15 Uhr) soll gegen den TSV Kaldenkirchen die beeindrucke Heimbilanz der letzten Monate ausgebaut werden. Die Gäste erkämpften am vergangenen Wochenende gegen den hoch gehandelten TV Vorst einen Zähler.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oppum will Heimbilanz ausbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.