| 00.00 Uhr

Lokalsport
PMU-Renntag auf der Galopprennbahn

Lokalsport: PMU-Renntag auf der Galopprennbahn
Andreas Suborics gilt heute gleich in mehreren Rennen als Mitfavorit - unter anderem im siebten Rennen, wo er aufs Mario Hofers Schützling Lady Leoso reiten wird. FOTO: Tuchel
Galopp. Beim heutigen Galopprennen im Stadtwald wird das Deutschlandspiel bei der EM live übertragen. Der Eintritt ist frei. Von Peter Kamp

An einem ungewöhnlichen Tag geht am heutigen Dienstag ab 16.30 Uhr der nächste Galopprenntag im Krefelder Stadtwald über die Bühne. Danach folgt eine rennsportliche Pause bis zum 12. September. Der Renntag am Dienstag ist ein so genannter PMU-Renntag. Das heißt, sämtliche Rennen werden von Krefeld aus über den französischen Pferdesender Equidia nach Frankreich übertragen und können dort über den französischen Wettanbieter PMU in mehr als 10.000 Wettannahmestellen bewettet werden.

Rennclub-Präsident Jan Schreurs: "Der Renntag wurde zu Beginn des Jahres an uns vergeben, und wir waren froh, dass wir als Veranstalter auftreten können. Dass nun am Dienstagabend Deutschland gegen Nordirland bei der Europameisterschaft spielt, konnte man nicht wissen. Wir werden das Spiel auf einigen Monitoren übertragen, und hoffen trotz der großen Konkurrenz von König Fußball auf einen guten Besuch." Insgesamt kommen acht Galopprennen zur Austragung.

Die Rennen sind zahlenmäßig sehr gut besetzt und versprechen, spannende Angelegenheiten zu werden. Da auch besseres Wetter als zuletzt prognostiziert ist, steht einem schönen Abend im Stadtwald nichts im Weg. Der erste Start erfolgt um 17 Uhr. Das dritte Rennen wird als Wettchance des Tages gelaufen, in der Viererwette werden garantierte 10.000 Euro ausgeschüttet.

Die Krefelder Trainer greifen erst im vierten Rennen ins Geschehen ein. Und dann gleich alle drei. Mario Hofer schickt Princess Alba ins Rennen, Erika Mäder ist mit Twain vertreten, und Hans Albert Blume hofft auf eine gute Form des 10-jährigen Tamburini. Die besten Aussichten sollte Princess Alba mit Shooting-Star Eva-Maria Zwingelstein im Sattel haben. Die Auszubildende aus Iffezheim hat 2016 bereits 24 Sieger geritten.

Die von Henk Grewe in Köln trainierte Best Love Song startet im fünften Rennen und läuft unter dem Besitzer-Decknamen "CharityProjekt deutsche KinderkrebsHilfe". Sämtliche Gewinne, die die Stute in diesem Jahr eingaloppiert, gehen an dieses CharityProjekt. Da kann man der von Michael Cadeddu zu reitenden Stute nur die Daumen drücken, dass sie weit vorne landet.

Im Ausgleich III über 1300 Meter (6.Rennen) wird Mario Hofer seinen Seriensieger Emirati Spirit dem Krefelder Publikum präsentieren. Fünf Siege in Folge gehen auf das Konto des "Siegertyps", der letzte davon sogar in Baden-Baden. Steffi Hofer sitzt im Sattel von Emirati Spirit, der im Besitz des Düsseldorfer Unternehmer-Ehepaares Gerda und Hennes Blum steht.

Im siebten Rennen, der Dreijährigen-Stutenprüfung, könnte es einen Krefeld-Erfolg geben. Trainer Mario Hofer hat mit Lady Leoso, die Andreas Suborics reitet, und Text Art, die von Koen Clijmans geritten wird, gleich zwei Eisen im Feuer. Beide Stuten haben sich kürzlich auf ihrer Krefelder Heimatbahn deutlich angekündigt und präsentierten sich wie baldige Siegerinnen. Ihre stärksten Kontrahentinnen sollten Donna Doria (Alexander Pietsch/Jens Hirschberger) und Sugar Free (Filip Minarik/Melanie Sauer) sein.

Im achten und damit letzten Rennen bringt Mario Hofer einen weiteren Baden-Baden-Sieger an den Start. Zantaro setzte sich beim Meeting im Schwarzwald mit Andreas Suborics im Sattel ganz überlegen durch, was ihm auch am Dienstag zu einer Favoritenrolle verhelfen sollte. Steuern wird ihn erneut Andreas Suborics, und die Zahl seiner Gegner ist mit sechs übersichtlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: PMU-Renntag auf der Galopprennbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.