| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rekord: 2876 Einzelstarts bei Bayers Waldschwimmfest

Schwimmen. 579 Aktive aus 36 Vereinen in ganz NRW, 2876 Einzelstarts - dass ihr Waldschwimmfest so derartig aus den Nähten platzen würde, das hätten die Organisatoren des SV Bayer Uerdingen wohl auch nicht gedacht, als sie vor zwei Jahren zum die Veranstaltung für Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2008 und älter in der eigenen Traglufthalle Am Waldsee ins Leben riefen. "Wir veranstalten das Schwimmfest nun zum dritten Mal und wollen es in Zukunft auch weiterführen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Teilnehmerzahl nahezu verdoppelt", sagte Geschäftsführer Gunter Archinger. "Für uns als Veranstalter ist die Menge der Teilnehmer natürlich ein gutes Zeichen, wenn es auch immer schwieriger wird, eine solche Veranstaltung zu finanzieren. Die Kosten belaufen sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag, wobei wir uns noch glücklich schätzen können, auf eine eigene Schwimmhalle zurückgreifen zu können. Obwohl wir von der Bayer AG Unterstützung bekommen, täten uns einige weitere Sponsoren gut." Von Günter Wagner

Die reibungslose Organisation lag fest in den Händen von Abteilungsleiterin Gaby Wienges-Haupt und ihrem Team. Von den Mühen hinter den Kulissen bekamen die jungen Schwimmer und Schwimmerinnen nichts mit. Eine tolle Atmosphäre herrschte auf den voll besetzten Rängen in der 50-Meter-Halle und unter den Sportlern.

Die meisten Schwimmer stellte die Startgemeinschaft Bayer, die aus den Bayer-Vereinen TSV Dormagen, SV Bayer Wuppertal, TSV Bayer Leverkusen und SV Bayer Uerdingen besteht. Lynn Henke (13) und ihre Freundin Emilie Boll (15) vom SV Bayer 08 Uerdingen waren voll des Lobes: "Das ist eine klasse Veranstaltung." Beide konnten aber auch mit ihren Siegen und zweiten Plätzen zufrieden sein. Lynn Henke zählt in ihrem Jahrgang 2002 bereits zur deutschen Spitze. Am kommenden Wochenende wird sie in Berlin an den deutschen Meisterschaften teilnehmen. Ihre positive sportliche Entwicklung lässt auf eine Teilnahme an den Jugendeuropameisterschaften in zwei Jahren hoffen. Emilie Boll, die wie Lynn Henke ihre Stärke im Brustschwimmen hat, wird sich nun auf die deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Juni in Berlin vorbereiten. "Mein Ziel ist ein Treppchenplatz", sagt sie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rekord: 2876 Einzelstarts bei Bayers Waldschwimmfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.