| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ringer-EM: Ganz frühes Aus für Aline Focken

Ringen. Die im serbischen Novi sad veranstalteten Europameisterschaften der Ringer endeten für die Krefelderin Aline Focken mit einer herben und unerwarteten Enttäuschung. In der Gewichtsklasse der Frauen bis 69 Kilogramm durfte die Teilnehmerin an den Olympischen Spielen 2016 in Rio und ehemalige Weltmeisterin lediglich einen einzigen Kampf bestreiten - und das war es auch schon. Gegen Alla Cherkasova aus der Ukraine hatte Aline Focken zwar den Kampf die ersten drei Minuten unter Kontrolle und lag auch in Führung, doch im zweiten Durchgang geriet sie in die Zange und unterlag letztlich auf Schulter. Es sollte aber noch dicker kommen: Die Ukrainerin verletzte sich im weiteren Turnierverlauf, und somit schied Aline Focken aus, die sonst noch über die Hoffnungsrunde weiter im Rennen gewesen wäre.
(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ringer-EM: Ganz frühes Aus für Aline Focken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.