| 00.00 Uhr

Lokalsport
Roman Kistella gewinnt Turms Blitz-Grand-Prix

Schach. Hervorragend besetzt war der neunte offene Blitz-Grand-Prix des Schachklubs Turm. Der zwölfmalige Krefelder Stadtmeister Roman Kistella (Turrm Krefeld) dominierte das 14-rundige Turnier im Schazentrum an der Johansenaue, das er mit 1,5 Punkten Vorsprung gewann. Er erzielte zehn Partiegewinne, je ein Remis gegen seinen Vereinskameraden Jonas Markgraf und den vereinslosen Stefan Rettenbacher, und verlor nur eine einzige Partie gegen Ingo Thomas (Turm Krefeld).

Vizemeister wurde mit 10,5 Punkten Dieter Komans (SG Hochneukirch). Bei neun Partiegewinnen musste er sich gegen Klaus Bernhard, Ralf Schneiderwind (beide Turm Krefeld), sowie gegen Klaus Eckler (Lasker Köln) jeweils mit einem Remis begnügen, und verlor nur zwei Partien gegen Patrick Gödde (Turm Krefeld) und den Turniersieger. Den Bronzeplatz teilte sich ein Trio des SK Turm mit je 9,5 Punkten, und zwar Ingo Thomas, Patrick Gödde (beide neun Siege, ein Remis, vier Niederlagen) sowie Carsten Fehmer (acht Siege, drei Remis, drei Niederlagen). Markgraf kam mit 8,5 Punkten auf Rang sechs, während sich Bernhard, Eckler und Rettenbacher mit je acht Zählern den siebten Platz teilten.

Die weitere Rangfolge: 10. Volodymyr Mikhlychenko (Turm Krefeld) 7 11. Christian Knopf (VfR SC Koblenz) 6 12. Ralf Schneiderwind 5,5 13. Katharina Ricken 2 14. Thomas Luven (alle Turm Krefeld) ein Punkt.

(-ken)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Roman Kistella gewinnt Turms Blitz-Grand-Prix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.