| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rot-Weiß Kempens Herren 40 führen weiterhin die Tabelle an

Tennis. Der Höhenflug der Herren 40 des TK Rot-Weiß Kempen geht weiter. Im vierten Saisonspiel der Tennis-Niederrheinliga setzte das Team um Spitzenspieler Thomas Bergmann eine neue Duftmarke und putzte den DSD Düsseldorf mit 9:0 von der Asche. Bei diesem Kantersieg zeigten die Kempener, wie steigerungsfähig sie doch sind. Mit den Ergebnissen von 5:4, 6:3, 7:2 und nun 9:0 stehen die Rot-Weißen klar an der Tabellenspitze der Niederrheinliga. Mannschaftsführer Frank Schuffelen bleibt aber bodenständig: "Wir haben jetzt vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Doch wir haben wirklich nicht damit gerechnet, dass wir überhaupt und dann auch noch mit dieser Serie dieses Ziel schaffen können." Von Alex Gruber

Gegen den langjährigen Niederrheinligisten DSD Düsseldorf hatte Kempen keine Mühe und alle Spieler überzeugten auf der ganzen Linie. Schuffelen: "Wir freuen uns jetzt auf alles, was die Saison vielleicht noch schöner machen kann." Die Kempener werden sich nach diesem vierten Sieg als Tabellenführer nun mit anderen Zielen beschäftigen müssen.

Keine Überraschung gab es bei den Herren 60 des TC Oedt, die mit 2:7 gegen BW Neuss den Kürzeren zogen. "Diese Niederlage haben wir erwartet", sagte Mannschaftsführer Willi Laus. In nahezu allen Begegnungen zeigten die Gäste ihre Überlegenheit. Besonders Josef Huchon bekam dies zu spüren, der gegen den früheren deutschen Meister und Bundesligaspieler Lutz Steinhöfel mit 0:6, 0:6 unterlag. Ein tolles Spiel zeigte Willi Laus, der gegen Georg Flosdorff beim 4:6, 6:1, 10:0-Sieg den einzigen Einzelpunkt für Oedt erspielte. Die Oedter haben bisher nur einen Punkt auf dem Konto und stehen nun in der Niederrheinliga ziemlich unter Druck, nicht abzusteigen.

Einen wichtigen 7:2-Erfolg gegen Adler Oberhausen verbuchten die Damen 55 des TC Oedt in der 1. Verbandsliga. "Wir sind sehr glücklich über diesen Erfolg und kommen damit dem Klassenerhalt näher", sagte Mannschaftsführerin Cordula Röhr. Alle Einzel wurden gewonnen, wobei sich Dagmar Gnad und Ursula Stüwe sehr kampfstark präsentierten und beide jeweils im Champions-Tiebreak durchsetzten. In überragender Form zeigen sich derzeit Gitti Mann und Irmtraud Ploenes, die beide nach vier Spieltagen im Einzel noch ungeschlagen sind. In der Tabelle belegt Oedt den zweiten Platz hinter dem Spitzenreiter Baumberger TC.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rot-Weiß Kempens Herren 40 führen weiterhin die Tabelle an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.