| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ruderclub ehrt seine Internationalen

Rudern. In einer großen Feierstunde hat der Crefelder Ruderclub gestern Abend seine international erfolgreichen Ruderer geehrt. Der Verein vom Elfrather See blickt in diesem Jahr auf herausragende Erfolge seiner einzelnen Aktiven zurück. Allen voran steht dabei Lisa Schmidla, die am zurückliegenden Wochenende bei der Ruder-WM in Frankreich die Silbermedaille im Doppelvierer gewann und somit ihrem Boot das Olympiaticket für Rio 2016 sicherte. Die 24-Jährige wurde außerdem in diesem Wahr noch Europameisterin und gewann den Worldcup im Vierer.

Herausragend waren auch die Leistungen von Jonathan Rommelmann. Der Youngster, der bei der Senioren-WM in der vergangenen Woche ebenfalls Silber gewann, wurde im Doppelzweier bei der U23-WM in Bulgarien ebenso Weltmeister wie Laurtis Follert, dem dem Deutschlandachter angehörte. Bronze gewannen dabei Marc Leske und Jacob Schulte Bockholt, wie auch Lukas Geller, dem dies bei der U19-WM in Brasilien glückte. Silber holte außerdem Johanna te Neues bei der Universiade in Korea. Für ihre Teilnahme an EM und U23-WM wurden außerdem noch Marisa und Michaela Staelberg, Kristof Wilke, Marian und sara David sowie Trainerin Sabine Tschäge ausgezeichnet.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ruderclub ehrt seine Internationalen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.