| 00.00 Uhr

Lokalsport
Saisonfinale in der Halle für CHTC und Blau-Weiß

Tennis. Zum Abschluss der Winterhallenrunde gab es noch einige Begegnungen in den oberen Klassen. Die Herren 50 des HTC BW Krefeld unterlagen dem TC Essen-Süd mit 2:4. "Wir konnten nicht mit voller Kraft spielen, da wir einige Verletzte in unseren Reihen hatten", sagte Mannschaftsführer Horst Starsetzki. Nach den Einzeln führte Essen schon mit 3:1. Lediglich der Krefelder Oliver Pasch gewann sein Spiel gegen Detlev Messerschmidt mit 7:5, 6:4. In der Endabrechnung haben die Blau-Weißen den Klassenerhalt geschafft.

Die Damen 30 des Crefelder HTC unterlagen in der 1. Verbandsliga dem TV Schwafheim mit 2:4. Dabei hätte das Team um Helga Nauck durchaus auch als Sieger den Platz verlassen können. In zwei Einzeln hatten die Gegnerinnen das Glück auf ihrer Seite. Gaby Dahler und Pia Steffen unterlagen jeweils im Champions-Tiebreak. In der Abschlusstabelle der Gruppe A belegt der CHTC den dritten Rang. Auch die Herren 40 des TK RW Kempen verbuchten zum Abschluss keinen Erfolg sondern unterlagen gegen den TC BW Issum mit 2.

4. Ein enges Match bestritt Gunther Schabio, der auf der Spitzenposition gegen Joeri te Riele im Champions-Tiebreak mit 9:11 unterlag. In der Abschlusstabelle belegen die Kempener den vierten Platz. In der Vorwoche hatten sich die Herren 40 des TV 03 SG Krefeld in der gleichen Gruppe schon die Meisterschaft und Aufstieg gesichert.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Saisonfinale in der Halle für CHTC und Blau-Weiß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.