| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Bayer beim XTERRA-Germany gut vertreten

Lokalsport: SC Bayer beim XTERRA-Germany gut vertreten
Mit diesem Aufgebot fährt der SC Bayer uerdingen zum XTERRA-Wettkampf in den Osten. Die jungen Athleten hoffen auf Zählbares. FOTO: SCB
Cross-Triathlon. Die Uerdinger haben gute Erfolgsaussichten und hoffen auf Medaillen. Auch Deutsche Meister werden ermittelt.

Neun Athleten des SC Bayer 05 Uerdingen starten ab heute im Dreiländereck Deutschland/ Polen/ Tschechien beim "XTERRA-Germany". Das Rennen ist nominell sogar besser besetzt als die in der kommenden Woche beginnende Weltmeisterschaft im kanadischen Penticton. Dabei geht es nicht nur um Punkte für die "XTERRA-Europatour", sondern es werden auch die nationalen Titelträger ermittelt.

Die Strecke ist mit ihren 1,5 Kilometern Schwimmen, 36 Kilometern Mountainbike inklusive 1.200 Höhenmetern und neun Kilometern Crosslauf nebst weiteren 130 Höhenmetern durchaus anspruchsvoll. Anna Pauline Saßerath, wie auch ihr fünf Jahre älterer Bruder Maximilian, gehören im Elitenfeld zu den Medaillenfavoriten. Beide starten aufgrund ihrer Studien für den SV Nikar. Maximilians Zwillingsbruder Philipp Saßerath, der am vergangenen Wochenende schon den "XTERRA Polen" in Krakau erfolgreich beendete, wird in der Altersklasse 20 bis 25 um einen Podiumsplatz kämpfen. "Nach den gesundheitlichen Problemen während des EM-Rennens in Rumänien, bei dem ich auf der Laufstrecke durch mein allergisches Asthma fast keine Luft mehr bekam, habe ich mich erst einmal gründlich ärztlich durchchecken lassen und die Therapie wurde angepasst" bremst Saßerath zu große Erwartungen. "Natürlich bin ich hier, um den Titel zu verteidigen, aber ob es für einen Podestplatz reicht, bleibt abzuwarten." Die Wetteraussichten mit starkem Dauerregen lassen allerdings eine Schlammschlacht befürchten und das könnte den Rennverlauf zusätzlich unberechenbar machen. Ebenfalls als Einzelstarter sind auf der verkürzten Sprint-Strecke (750m/26km/6km) Svea Hess und Moritz Pohl am Start. Eine Staffel in der Besetzung Hanna Hess - Paula Wlodarek - Simon Engels geht ebenso ins Rennen, wie bei den O-See-Kids-Wettbewerben am Sonntag Erik (50m/-/200m) und Fine Hess (100m/2,5km/400m). Vizeeuropameister Scott Anderson muss leider wegen Verletzung verzichten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Bayer beim XTERRA-Germany gut vertreten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.