| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schiefbahn Riders erwarten Wolfpack zum Derby

Oberliga. American Football: Mit den Gästen aus Mönchengladbach verbindet die Schiefbahner nicht nur eine räumliche Rivalität.

Am morgigen Sonntag, 15 Uhr, wartet ein heißer Tanz auf die American Footballer der Schiefbahn Riders: Sie empfangen das Wolfpack aus Mönchengladbach zum Lokalderby. Die Rivalität der beiden Mannschaften ist in den vergangenen Jahren nochmals gestiegen, da sich beide schon in der vergangenen Saison zum entscheidenden Spiel für den Klassenverbleib gegenüberstanden. Dort war die Situation noch eine andere. Die Riders standen nur einen Tabellenplatz vor den Mönchengladbachern, und der Verlierer würde absteigen. Die Willicher siegten damals 7:6 und sicherten sich den Klassenverbleib. Wolfpack blieb aufgrund der darunter liegenden Ligakonstellation dennoch der Oberliga erhalten.

Heute ist die Situation eine ganz andere. Die Gladbacher stehen mit zwei Siegen und einem Unentschieden recht komfortabel auf Platz zwei der Tabelle, während die Riders auf dem letzten Platz verweilen und weiterhin auf ihren ersten Sieg warten.

Wenn man sich allerdings die Angriffswerte der Gladbacher anschaut, wird einem schnell klar, dass die Offensive mit nur 23 erzielten Punkten ihre Schwachstelle ist. Dafür ist die Defensive aber mit nur 12 kassierten Punkten die Stärke der Mannschaft. Bei den Riders stellt sich das genau andersherum dar. Die Offensive sammelte bisher 68 Punkte (drittbester Wert der Liga), während die Defensive 107 Punkte einfangen musste. Insbesondere die Defensive hat sich in den beiden jüngsten Spiele gefangen und entsprechend starke Leistungen gezeigt. Der Angriff der Riders stockte aber in diesen beiden Spielen, und so kam es erst zu der aktuellen unzufriedenen Situation. Wenn beide Einheiten ihre Leistung abrufen, wie sie es in der Vorbereitung gezeigt haben, können die Riders ihren ersten Sieg einfahren.

Für die Riders ist es fünf vor zwölf: Gewinnen sie dieses Spiel, kann die Wende eingeleitet und der damit drohende Abstieg vielleicht noch verhindert werden; verlieren sie dieses Spiel, sinken ihre Chancen und werden es wohl nicht mehr in eigener Hand haben. In jedem Fall wird es wohl ein spannendes Spiel am Sonntag.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schiefbahn Riders erwarten Wolfpack zum Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.