| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schlösser weiter an der Spitze des VfR Fischeln

Aus Den Vereinen. Vorstands-Neuwahlen, bei der absolute Kontinuität angesagt war, und zahlreiche Ehrungen standen auf der Mitgliederversammlung des VfR Fischeln im Saal des Vereinslokal Gietz im Mittelpunkt. Die Führungsspitze blieb völlig unverändert und sieht weiter wie folgt aus: Thomas Schlösser (1. Vorsitzender), Sebastian Schraven (2. Vorsitzender), Thomas Brons (Geschäftsführer), Volker Lethen (Schatzmeister) und Werner Fuck (Abteilungsleiter Fußball). Alle wurden von der Versammlung - es waren 121 Mitglieder, darunter alle Seniorenmannschaften, anwesend - ohne Gegenstimme bzw. Enthaltung wiedergewählt. Außerdem wurde, übrigens mit dem selben Ergebnis, Peter Birwe als Vereinsjugendleiter bestätigt. Neu gewählt wurde der Ältestenrat und Mäzen Theo Wirtz in die Schar der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Insgesamt hat der Club, der auf gesunde Finanzen gebettet ist, trotz eines Rückgangs von neun immer noch stattliche 1057 Mitglieder. Neue Kassenprüfer sind Thomas Bahr und Thomas Reinhard, und bei der schon traditionellen VdK-Sammlung kamen 155,01 Euro zusammen, die vom Verein auf 200 Euro aufgerundet wurde.

Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft: Jochen Schilling, Thomas Reinhard, Markus Tönnißen, Andreas Dickel, Gerda Fiegen, Uwe Geuen, Udo Vogel und Christian Winkelmann. Für 40-Jährige: Dieter Dückers, Rolf Hoffmann, Michael Dückers, Marc Leiditz, Udo van Rüth, Wolfgang Wissmanns, Rolf Weyer, Gisela Jakobs und Karl-Heinz Schriedels. Den Vogel schoss in diesem Zusammenhang Konny van Gulijk ab. Der 84-Jährige, ständiger Besucher aller Spiele der Ersten Mannschaft und langjähriger Wegbegleiter von Fischelns Ikone Willi Schlösser, wurde für 70 Jahre VfR unter tosendem Beifall geehrt.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schlösser weiter an der Spitze des VfR Fischeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.