| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwalbe-Team ist heiß auf das Bundesliga-Finale

Triathlon. Am Sonntag ist Tübingen der Austragungsort des vierten und letzten Rennens in der Triathlon-Bundesliga. Für die Triathletinnen des Krefelder Kanu Klubs verlief die Saison in der höchsten Deutschen Liga bisher sehr zufriedenstellend: Unter 16 Bundesliga Teams liegt das Schwalbe-Team aktuell auf Platz 4 und möchte diesen Platz auch am Ende behaupten.

Team Manager Pesch kann ein starkes Quartett in Tübingen aufbieten: Die Australierin Gillian Backhouse, die das jüngste Rennen in Düsseldorf lange dominierte und Platz 2 belegte, wird ebenso wieder dabei sein, wie die Ingolstadt-Siegerin Petra Kurikova. Sophie Fischer ist zwar noch Juniorin, sicherte sich aber in Düsseldorf mit einem grandiosen Rennen Bronze in der Wertung DM U23. "Sophie wird am Vortag in Nürnberg bei der DM der Juniorinnen starten, möchte aber unbedingt in Tübingen dabei sein. Die Doppelbelastung ist zwar alles andere als optimal, aber sie hat es sich einfach verdient, auch das vierte Bundesliga-Rennen zu bestreiten, deshalb konnte ich ihr den Wunsch nicht abschlagen", sagt Pesch.

Bei der vierten Starterin fiel die Wahl auf Zsanett Bragmayer. Die 22 Jahre alte Ungarin kam zuletzt immer besser in Form und kommt nun zu ihrem ersten Einsatz in dieser Saison für Krefeld. "Ich wünschte, das Team könnte sich endlich mal mit einem Podiumsplatz belohnen. Einfach wird das allerdings nicht, denn die Topteams aus Buschhütten, Lemgo, Erlangen, Potsdam und Witten sind alle hervorragend besetzt mit zahlreichen Weltcup-Starterinnen", sagt Pesch.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwalbe-Team ist heiß auf das Bundesliga-Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.