| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwere Aufgabe für Adler II in Aldekerk

Verbandsliga. Handball: Die Königshofer treffen als Tabellenzweiter auf ihren Nachbarn, den Dritten aus Aldekerk.

Als Tabellenzweiter, nur durch die Tordifferenz vom Ersten getrennt, gehen die Königshofer Adler II am kommenden Samstag um 17 Uhr ins Spitzenspiel beim Tabellendritten TV Aldekerk. Das Team aus Krefeld geht sehr selbstbewusst in die Partie. Zwei Punkte gab die Mannschaft von Maher Farhan bisher in dieser Saison ab. Denkbar knapp verlor sie damals in Dülken. Doch seitdem hat sich das Team immer mehr gefunden, und die Auftritte wirken von Woche zu Woche eingespielter und souveräner. Und so ist es nicht verwunderlich, dass es punktgleich mit der TuS Treudeutsch Lank an der Tabellenspitze steht.

Doch nur einen Zähler dahinter folgt schon der TV Aldekerk II, der Gegner am Samstagnachmittag. Dieser ist eine spielerisch und technisch starke Mannschaft, die vor allem von einem sehr starken Rückraum lebt. Trainer Farhan, wie auch seine Spieler, kennen den Gegner sehr gut und wissen vor allem um die Schlagkraft des besten Angriffs der Liga (227 Treffer). Da muss die Adler-Abwehr um die Keeper Jannik Keber und Patrick Dönni besonders konzentriert agieren.

Der Trainer will sich aber nicht zu sehr auf die Spielweise oder gar einzelne Akteure des Gegners konzentrieren. "Natürlich werden wir die Stärken von Aldekerk analysieren. Aber wir sind eine Mannschaft, die ihre eigene Spielweise durchsetzen will. In den letzten Spielen war diese Einstellung sehr erfolgreich. Natürlich haben wir Respekt vor den Stärken, aber ich bin überzeugt, dass wir unsere beste Leistung zeigen, wenn wir unser Spiel durchziehen", sagt Farhan zum Topspiel.

Personell melden die Adler keine Verletzten. Damit können sie in Bestbesetzung antreten und verfügen ebenfalls über viele starke Akteure, wie den zuletzt überragenden Tim Leigraf oder die Spoo-Brüder. In jedem Falle erwartet die Zuschauer ein interessantes Spiel zwischen zwei der besten Teams ihrer Liga.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwere Aufgabe für Adler II in Aldekerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.