| 00.00 Uhr

Lokalsport
Scott Anderson wird Cross-Europameister

Lokalsport: Scott Anderson wird Cross-Europameister
Durch Starkregen am Vorabend war die Crosstriathlonstrecke in Vallée de Joux in der Schweiz anspruchsvoll - Scott Anderson vom SC Bayer Uerdingen meisterte sie dennoch und wurde Europameister seiner Altersklasse. FOTO: Bayer
Crosstriathlon. Bei der Europameisterschaft im Crosstriathlon holten zwei Starter des SC Bayer Uerdingen Medaillen: Neben Andersons Gold gab es noch Bronze für Anna Pauline Saßerath im Juniorinnen-Wettbewerb.

Für Anna Pauline Saßerath und Scott Anderson, Crosstriathleten des SC Bayer 05 Uerdingen, war die Europameisterschaft in Vallée de Joux in der Schweiz erfolgreich. Anna Pauline Saßerath holte die Bronzemedaille in der Junioren-Wertung, und Scott Anderson wurde Europameister.

Durch Starkregen am Vorabend der Meisterschaft sowie hochsommerlichen Temperaturen erwiesen sich die Mountainbike- und die Crosslaufstrecke als sehr anspruchsvoll. Für Anna Pauline Saßerath ging es gemeinsam mit den 250 anderen Athleten beim verkürzten XTERRA Schweiz über die Distanzen 500 m Schwimmen, 13,5 km Mountainbike und 5,5 km Crosslauf um die Junioren-Europameisterschaft. Mit der besten Schwimm- und Radzeit legte die Krefelderin eine gute Grundlage für einen Platz auf dem Podium. Dann aber machte ihr die Knieverletzung, die sie sich am Vortag im Training zugezogen hatte, doch mehr zu schaffen als gedacht, und sie musste einer Italienerin und einer Schweizerin den Vortritt lassen. "Dass es trotz der Schmerzen im Knie noch zu Bronze gereicht hat, macht mich sehr glücklich", sagte die 17 Jahre alte Uerdingerin. "Ich hoffe, dass wir die Verletzung schnell in den Griff bekommen, denn in vier Wochen steht die Deutsche Meisterschaft an."

Anna Pauline Sasserath legte auf dem Mountainbike die beste Zeit vor. Am Ende bremste sie eine Verletzung aus - trotzdem holte sie noch Bronze. FOTO: bayer

Am Nachmittag nahmen knapp 500 Athleten die klassische XTERRA-Distanz mit 1,5 km Schwimmen, 36 km MTB und 11 km Cross-Run in Angriff, um die Europameister der Elite (Profis) und in den Altersklassen (Amateure) zu ermitteln. Scott Anderson kam gut ins Rennen und schloss auf die führenden Elite-Frauen, die drei Minuten vor ihm gestartet waren, auf und verließ das Wasser als einer der ersten Amateure Richtung Wechselzone. Auch auf dem Mountainbike kam er mit den widrigen Bedingungen sehr gut zurecht, hielt sich unter den besten zehn und erkämpfte beim abschließenden Crosslauf den achten Gesamtplatz und somit den Europameistertitel in der Altersklasse der 18- bis 24-Jährigen.

"Noch nie habe ich so ein hartes Rennen gehabt - ich bin total platt", waren die ersten mühsamen Worte des Europameisters. Als Zugabe oben drauf bedeutete der Sieg gleichzeitig die Qualifikation für die Ende Oktober stattfindenden XTERRA-Weltmeisterschaften auf Maui/Hawaii. Erstmal geht es aber auch für den 20 Jahre alten Studenten in vier Wochen nach Zeulenroda-Triebes in Thüringen zur Deutschen Meisterschaft im Crosstriathlon.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Scott Anderson wird Cross-Europameister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.