| 00.00 Uhr

Lokalsport
Senioren-Doppelturnier wird 30 Jahre alt

Lokalsport: Senioren-Doppelturnier wird 30 Jahre alt
Walter Weber (rechts)übergibt nach 30 Jahren Organisation beim Uerdinger Turnier den Stab an Marc Schürmann weiter. FOTO: ALG
Krefeld. Tennis: Das Event des TC Blau-Rot Uerdingen ist mittlerweise das älteste Turnier im Tennis-Bezirk. Von Alex Gruber

30 Jahre hat Walter Weber mit viel Geschick das Senioren-Doppel-Turnier des TC Blau-Rot Uerdingen organisiert, am kommenden Wochenende zieht er beim runden Turniergeburtstag zum letzten Mal die Fäden und legt danach die Verantwortung in jüngere Hände. "Ich habe jetzt 30 Jahre mit viel Herzblut und großem Engagement das Turnier organisiert. Mit diesem runden Geburtstag schließt sich der Kreis. Jetzt müssen die Jüngeren im Verein das Ruder übernehmen", sagte 84-jährige Weber.

Mittlerweile ist das Uerdinger Turnier das älteste Tennisturnier im Bezirk und wird als Cup der Sparkasse Krefeld ausgetragen. Walter Weber war stets der Ideengeber und Macher. Der Sportidealist verbrachte viel Zeit bei der Vorbereitung, der Aquise der Sponsoren und Werbeträger. Seit einigen Jahren wird er tatkräftig von der jungen Garde um Vorstandschef Marc Schürmann unterstützt. "Walter Weber hat sich als Organisator und Turnierleiter einen Namen in der Tennisszene gemacht. Sein Einsatz, Ideenreichtum und sein Fleiß sind vorbildlich" sagt Schürmann. Auch von Kreis-Boss Horst Giesen gibt es lobende Worte: "Für den gesamten Tenniskreis Krefeld ist das Turnier ein Highlight." Der runde Turniergeburtstag wird nun mächtig gefeiert. Freitag ist der Eröffnungstag, ab 17 Uhr fliegen die Bälle über die Netze. Danach spielt die Gruppe PAN zur Players-Party auf. Die familiäre Atmosphäre und der positive Gesamtrahmen veranlassen viele Seniorendoppel der Altersklasse über 50 jährlich an der Veranstaltung teilzunehmen. Im Vorjahr hatten die Blau-Roten einen besonderen Grund zum jubeln. Mit Frank Weber und Horst Starsetzki gewann erstmals ein Doppel des Veranstalters das Turnier. Starsetzki und Weber treten diesmal zur Titelverteidigung an. Mit Detlef Pennewitz und Ralf Balve (CSV Marathon), Hajo Dotzel und Gerd Fobbe (HTC BW Krefeld) und Christian Höper und Jochen Zellner( Hülser SV) sind starke Konkurrenten im Feld. Auch Friedhelm Funkel will mit Partner Jörg Lutterbeck (CHTC/GWG) den Turniersieg in Angriff nehmen. Das Endspiel ist für Sonntagabend vorgesehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Senioren-Doppelturnier wird 30 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.