| 00.00 Uhr

Lokalsport
Silber und Bronze f für Uerdinger Leichtathleten

Leichtathletik. Mit zwei Medaillen kamen die Leichtathleten des SC Bayer Uerdingen von den Westdeutschen Hallen-Meisterschaften der Männer, Frauen und Jugend U18 nach Krefeld zurück. Kira von Ehren holte Silber im 1500 m Lauf der Frauen mit der neuen Bestzeit von 4:34,02 min, eingerahmt von den beiden Dormagenerinnen Tanja Spill (1. mit 4:30,29 min) und Susann Robb (3. mit 4:34,25 min). Die zweite Uerdinger Medaille sicherte sich Esther Jacobitz als Dritte über 800 m in 2:14,88 m.

Sie musste als Athletin der Klasse U20 bei den Frauen antreten, weil die Westdeutschen Titelkämpfe unter dem Hallendach seit zwei Jahren nur noch im Männer-, Frauen- und U18-Bereich stattfinden. So erzielten einige andere Uerdinger U20-Athleten ebenfalls respektable Leistungen, konnten sich aufgrund des Starts bei den Erwachsenen allerdings nicht vorne platzieren. Luke Voß z.B. wurde Elfter über 800 m in 1:59,22 min und verfehlte dabei die Norm für die Jugend-DM nur um zwei Hundertstel Sekunden.

Anne-Catherine Wasser lief über 400 m in 57,81 s neue Bestzeit, wurde 13. bei den Frauen und schaffte die Qualifikation für die Jugend-Hallen-Titelkämpfe. Die besetzten Uerdinger/Dormagener U20-Staffeln platzierten sich unter den Top 8: Ranjit Int-Veen und Tobias Pilger wurden Sechste, die Frauen mit u.a. Anne-Catherine Wasser und Taalke Sitter Achte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Silber und Bronze f für Uerdinger Leichtathleten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.