| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skating Bears empfangen Europapokalsieger Augsburg

Bundesliga. Es ist wohl eine Premiere, dass die Skating Bears als Tabellenführer der Skaterhockey-Bundesliga im dritten Saisonspiel einen mehrfachen Deutschen Meister und Europapokalsieger in Krefeld empfangen dürfen. Durch den Superstart mit zwei Siegen hat sich das Team des Trainerduos Fabian Peelen und Roman Tellers diese Ehre erarbeitet. Am Samstag um 19 Uhr ist der TV Augsburg zu Gast in der Horkesgath. Die Bayern haben einen schlechten Start hingelegt und in Bissendorf und bei den Sauerland Steel Bulls verloren. Erst in der dritten Begegnung verließen sie erstmals als 10:8-Sieger gegen die Duisburg Ducks das Parkett. "Das ist ein klares Zeichen für uns. Augsburg hat den schlechten Start verarbeitet und ist nun wieder in der Spur. Mit einem Sieg in Krefeld würden sie alles vergessen machen", sagte Coach Peelen. Darum sind er und sein Team gewarnt, trotz des Abgangs der Nationalspieler Lukas Fettinger und Andreas Funk zu den Steel Bulls haben die Augsburger immer noch ein starkes Team. Deshalb müssen die Bären auf der Hut sein und den Gästen schnell ihr Spiel aufzwingen. Es ist für die Trainer von großem Vorteil, dass sie aus dem kompletten Kader ihre Reihen bilden können.

Einen ähnlich guten Start hatten die Bears II und gehen als Tabellenzweiter in die Partie gegen die Commander Velbert. Für die Mannschaft gibt es keine Anhaltspunkte, denn Velbert hat bisher noch kein Spiel bestritten. Anpfiff ist am Samstag um 16.30 Uhr in der Horkesgath-Arena.

(CN)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skating Bears empfangen Europapokalsieger Augsburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.