| 00.00 Uhr

Lokalsport
Skating Bears kämpfen um die Zweitliga-Meisterschaft

Skaterhockey. Nachdem sich je vier Teams aus den 2. Ligen Süd und Nord für die Play-offs um den Aufstieg in die 1. Bundesliga qualifiziert hatten, stehen mit den Miners Oberhausen und den Skating Bears nun die Aufsteiger fest. Die beiden Teams müssen nun aber nochmals ran, denn der Zweitligameister steht noch nicht fest.

Beide Mannschaften treffen sich nun völlig entspannt am Samstag um 19 Uhr in der Oberhausener Pflugbeil-Arena. Die Statistik der Saison spricht zwar für Oberhausen, doch in den Play-offs hat sich das Team des Trainerduos Fabian Peelen und Roman Tellers in eine hervorragende Form gespielt. So werden wohl zwei Teams auf Augenhöhe das erste Spiel der Serie "Best-of-three" bestreiten. Krefeld wird wohl bis auf Sebastian Müller mit dem kompletten Kader nach Oberhausen reisen. Das lässt dem Trainerduo die Möglichkeit, erst einmal mit drei Reihen zu beginnen. "Wir wollen mit einem Sieg in Oberhausen den Grundstein für den Titelgewinn legen", sagte Trainer Fabian Peelen. Auch seine Spieler sind hoch motiviert und wollen nach dem Aufstieg nun auch die Zweitliga-meisterschaft holen.

(C.N.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Skating Bears kämpfen um die Zweitliga-Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.