| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Spätsommer-Renntag" steigt im Stadtwald

Galopp. Nach einer kleinen Sommerpause laufen in Kürze wieder die Vollblüter im Stadtwald. Ein After-Work-Renntag am Montag, 12. September, läutet das Herbstfinale auf der Krefelder Galopprennbahn ein. Der französische Wettanbieter PMU ist an diesem Montagabend der Partner des Krefelder Rennclubs, alle Rennen werden vom Stadtwald aus live in die mehr als 10.000 PMU-Wettannahmestellen in Frankreich übertragen und werden dort auch bewettet. Rennclub-Präsident Jan Schreurs sagt dazu: "Die Umsätze in den Rennen erreichen in Frankreich ganz andere Dimensionen als hier, wir partizipieren davon und können unseren Renntag so wirtschaftlich absichern. Ich freue mich sehr, dass wir diesen Renntag zusätzlich in unser Jahresprogramm auf die Beine stellen konnten und lade Sie herzlich zu diesem After-Work-Renntag auf unsere wunderschöne Galopprennbahn ein. Eintritt ist für alle Besucher frei."

Der Renntag beginnt um 16 Uhr, der erste Start erfolgt um 16.45 Uhr. Am Sonntag, 6. November, steht dann das große Saisonfinale auf der Krefelder Bahn an. Mit dem Herzog von Ratibor-Rennen und Niederrhein-Pokal stehen gleich zwei Gruppe-III-Prüfungen mit einer Dotierung von jeweils 55.000 Euro im Programm.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Spätsommer-Renntag" steigt im Stadtwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.