| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spannende Endspiele beim 2. Kia-Cup

Lokalsport: Spannende Endspiele beim 2. Kia-Cup
Einem Krimi glich das Doppel-Finale der Damen 30, das Silke Galla (li.) und Anja Stapel (re.) vom Crefelder HTC hauchdünn für sich entschieden. FOTO: T.L.
Tennis. Das Doppel- und Mixed-Turnier des Oppumer TC war in fast allen Altersklassen sehr stark besetzt. Von Alex Gruber

Günther Besen scherzte und lachte. Der Sportwart des Oppumer TC war äußerst zufrieden, denn die 2. Auflage des KIA-Cup war wieder ein voller Erfolg. Das Turnier, das viele Jahre unter dem Namen Juwelier-Holtermann-Cup ausgetragen wurde, hat im zweiten Jahr nach seinem Sponsorenwechsel an Attraktivität zugelegt und zeigte sich von seiner besten Seite. Die Oppumer hatten insbesondere mit den Witterungsbedingungen sehr viel Glück, da es in den zehn zurückliegenden Tagen kaum Regenunterbrechungen gab. "Alles passte bestens. Dazu gab es in allen Kategorien sehr schöne und spannende Spiele. Das Turnier verlief optimal", sagte Besen.

Zehn Tage lang stand die Tennisanlage am Fungendonk im Blickpunkt des hiesigen Tennisgeschehens. Damen-Doppel, Herren-Doppel und Mixed in den verschiedenen Altersklassen ab 30 Jahre aufwärts standen auf dem Spielplan. Klangvolle Namen aus der Regional-, Niederrhein- und auch Verbandsliga bereicherten dieses Turnier. Insbesondere die Mixed-Kategorien erfreuen sich steigender Beliebtheit. Einen spannenden Schlagabtausch in der Altersklasse 60 gab es zwischen dem Krefelder Duo Chrismie Fehrmann und Hans-Wilhelm Schatz (TC Rheinstadion/HTC BW) und Sylvia Bahlkow vom Marienburger SC sowie Wolfgang Herchenhan vom HTC BW Krefeld. Trotz eines verlorenen Durchganges kämpften sich Fehrmann/Schatz zurück ins Match und setzten sich am Ende mit 2:6, 6:4 und 7:6 durch.

Auch in der AK 40 sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Match, wobei letztlich die Paarung Corinna Baumann mit Claus Schlechter vom Crefelder HTC durch einen 7:5, 6:4-Erfolg gegen Thomas Bergmann und Doris Vogel vom TK Rot-Weiß Kempen als Sieger den Platz verließen.

Schon am Freitagabend lockte die Kategorie der Herren 50 zahlreiche Besucher nach Oppum. Die Vorjahrssieger Horst Starsetzki und Thomas Engels vom HTC BW Krefeld wurde im Finale vom Krefelder Fußballtrainer Friedhelm Funkel mit Partner Jörg Lutterbeck (CHTC(GWG) herausgefordert. Letztlich war das Spiel aber doch recht einseitig. Durch einen 6:2, 6:0-Sieg trugen sich Starsetzki/Engels erneut in die Siegerliste ein.

Das spielerische Sahnehäubchen gab es am Samstagnachmittag im im Finale des Damen-Doppels der Altersklasse 30. Silke Braun und Jutta Meuer vom TV 03 SG Krefeld und Silke Galla und Anja Stapel vom Crefelder HTC boten das spannendste Match des gesamten Turniers. Zwar gab es im zweiten Satz durch eine Fußverletzung von Anja Stapel eine längere Unterbrechung, doch das Match wurde sportlich beendet. Mit 6:7, 7:6, 7:6 setzten sich Galla/Stapel letztlich durch. Der ausrichtende Oppumer TC freute sich bei der Siegerehrung über die Zusage von Ulrich Kiffe vom Autohaus Link, dass auch im kommenden Jahr das Sponsoring weiter geführt wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spannende Endspiele beim 2. Kia-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.