| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spektakuläre Akrobatik auf dem Pferd

Voltigieren. Beim Heimturnier des in Willich-Hardt ansässigen Voltigierzentrum Meerbusch gab es fünf Titel zu feiern - die DM kann kommen.

Erfolgreicher hätte das Turnier beim Voltigierzentrum Meerbusch für die Gastgeber nicht laufen können. Auf der Vereinsanlage in Willich-Hardt sicherten sich die Meerbuscher in nahezu allen Prüfungen, in denen sie angetreten waren, auch die goldene Schleife. Darüber hinaus konnten die Meerbuscherinnen in drei Prüfungen Doppelsiege verbuchen.

Erste Plätze gab es jeweils für die ersten beiden Mannschaften (Leistungsklasse A und M*), im Doppelvoltigieren und gleich zweimal im Einzelvoltigieren. Dabei entschied Rebekka Hänisch in ihrer ersten Saison als Einzelvoltigiererin überraschend die Prüfung der Leistungsklasse L für sich. Ina Schultze sicherte sich den Sieg bei den Junioren.

Die silberne Schleife konnten sich die vierte Mannschaft (Leistungsklasse A) und wiederum zwei Einzelvoltigierer erturnen: Pia Todtenhöfer in der Leistungsklasse L und Anne Schultze bei den Junioren. Außerdem freute sich Claudia Schwenger über den dritten Platz in der Leistungsklasse M.

Auch die allerkleinsten Nachwuchsvoltigierer zeigten in den Breitensport-Prüfungen ihr Können und begeisterten damit das zahlreich angereiste Publikum sowie die Richter.

Nach diesen Erfolgen dürfen sich die Meerbuscher Voltigierer Hoffnungen auf die begehrten Startplätze bei überregionalen Turnieren wie dem Fünf-Länder-Vergleichswettkampf machen. Die jeweils besten Voltigierer jeder Leistungsklasse im gesamten Rheinland dürfen dort ihren Landesverband vertreten.

Diese besondere Auszeichnung haben die Doppelvoltigierer in diesem Jahr schon bekommen. Mit einer überzeugenden Leistung und der Bronze-Medaille bei der Rheinischen Meisterschaft in Leverkusen (13./14. Juni) haben sich die Schwestern Anne und Ina Schultze das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Krumke (Sachsen-Anhalt) gesichert, die vom 9. bis zum 12. Juli ausgetragen werden. Die beiden gehen mit dem Erfolgsgespann aus dem zehnjährigen Fuchswallach Rocco di Riccio und Longenführerin Friederike Schillings an den Start und treten in große Fußstapfen: Erst im vergangene Jahr gewann das Duo Anne Schmitz/Henrike Schaaf für das Voltigierzentrum Meerbusch die Silbermedaille und damit den Titel Deutscher Vizemeister in dieser Kategorie. Schmitz/Schaaf sind in dieser Saison allerdings nicht angetreten.

Die Nominierung zur Deutschen Meisterschaft knapp verpasst hat das Juniorteam mit Dainty Dancer und Longenführerin Sophie Haselhoff. Trotz einer in diesem Jahr besonders schwierigen Kür und souveränen Auftritten bei den Landesmeisterschaften reichte es wie im Vorjahr nur für Platz vier. Damit ist das Team, das auch Mitglied des rheinischen Landeskaders ist, als Ersatzmannschaft für die Deutsche Jugendmeisterschaft benannt.

Insgesamt blicken die Meerbuscher Voltigierer auf die erfolgreichste erste Saisonhälfte seit Jahren zurück. Alle Turniermannschaften konnten sich in ihren jeweiligen Leistungsklassen an die Spitze setzen und Aufstiegsnoten für die nächsthöheren Klassen erturnen. Durch diese Gemeinschaftsleistung liegt das Voltigierzentrum im Ranking der erfolgreichsten Vereine des Rheinlands aktuell auf Rang drei. Über den Sommer wollen Voltigierer und Pferde sich nun noch einmal fit machen, um in der zweiten Saisonhälfte wieder anzugreifen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spektakuläre Akrobatik auf dem Pferd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.