| 00.00 Uhr

Lokalsport
St. Tönis auch beim FSV nur Außenseiter

Landesliga. Fußball: Nach Kräfte zehrenden Tagen stehen die Chancen für Teutonia schlecht, beim in der Rückrunde noch ungeschlagenen Tabellenzweiten FSV Duisburg etwas Zählbares mitzunehmen. Der VfB Uerdingen empfängt Amern. Von Uwe Worringer

Von Spieltag zu Spieltag wird die Luft für Teutonia St. Tönis dünner. Nur aufgrund des minimal besseren Torverhältnisses belegt die Mannschaft von Trainer Ronny Kockel vor den punktgleichen Teams des VfB Uerdingen und der SpVgg. Odenkirchen den Relegationsplatz. Die Situation kann sich morgen noch etwas verschlechtern. Denn die Kockel-Auswahl ist ab 15 Uhr beim Tabellenzweiten FSV Duisburg zu Gast, der im Aufstiegsrennen nichts zu verschenken hat. Dazu sind die Gastgeber in der Rückrunde noch ungeschlagen, gewannen neun der bisher zehn absolvierten Spiele und kamen dabei auf ein Torverhältnis von 25:6. Die Teutonen brachten es im zweiten Saisonabschnitt auf gerade einmal acht Punkte und kassierten im Schnitt zwei Gegentore pro Spiel. Elf Tore erzielten sie selbst, davon aber vier alleine gegen Schlusslicht Viktoria Goch. Wie bei der 0:4-Niederlage gegen den VfB Homberg am Mittwoch sind die Gäste also erneut krasser Außenseiter.

Gegen die spielstarken Homberger ließen die defensiv eingestellten Teutonen gut eine Stunde nicht viel anbrennen, bis das unglückliche 0:1 den Anfang vom Ende beutete. Denn zum Schluss gingen den Gastgebern im vierten Spiel binnen elf Tagen verständlicherweise auch die Kräfte aus. Mit einer ähnlichen Marschroute wird Kockel auch beim FSV antreten, der mit Almir Sogolj derzeit den Top-Torschützen der Liga stellt (19 Treffer). Viel rechnet sich Kockel angesichts des enormen Kräfteverschleißes und der Tatsache, dass einige Spieler ohnehin keinen optimalen Fitnesszustand besitzen, nicht aus. "Wir werden sicher nichts abschenken. Aber mein Focus liegt nicht auf dieser, sondern auf den darauf folgenden Begegnungen. Bis dahin müssen wir zusehen, dass wir wieder die nötige körperliche Frische haben."

Mit dem "Sechser" Jonas Schüler fehlt verletzungsbedingt eine feste Größe. Oliver Lukas sagte wegen Knieproblemen das gestrige Training ab. Ob es trotzdem für einen Einsatz reicht, konnte Kockel noch nicht einschätzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: St. Tönis auch beim FSV nur Außenseiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.