| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stadtmeister im Dressur- und Springreiten

Krefeld. Auf der Anlage des RV Bayer Uerdingen wurden die Titelträger ermittelt.

Die Krefelder Spring- und Dressurreiter ermittelten ihre Kreis- und Stadtmeister in der Dressur bis zur Klasse M und im Springen bis zur Klasse L auf der Pferdesportanlage des rührigen Ausrichters Reiterverein Bayer Uerdingen. Erfolgreichster Pferdesportverein ist der Krefelder RFV mit einem Einzel- und drei Mannschaftstiteln vor RV Bayer Uerdingen und Ponyclub Krefeld mit jeweils zwei Kreismeistern sowie Reiterfreunde Luisenhof, RV Lenzenhof und RFV Hüls mit jeweils einem.

Bei den Krefeldern reicht es nicht, eine Prüfung zu gewinnen, sondern die besten drei müssen noch ins Stechen, bis der endgültige Meister feststeht. Nach dem Stechen ließ sich in der M-Dressur Lena Backes (Reiterfreunde Luisenhof) mit Fioretto Festival als Kreismeisterin feiern, wie Greta Simon (RV Lenzenhof) auf Under Down in der L, Lene Wachtler (RV Bayer Uerdingen) auf Mulligan's Rivellina auf A und Antonia Dewes (Krefelder RFV) auf Golden Lui H in der E-Dressur.

Bei den Springern schaffte Julia Mertens (RV Bayer Uerdingen) mit Ladykracher den L-Titel wie Natalie Jonen (Ponyclub Krefeld) im A-Wettbewerb und Adrienne Blasig (Ponyclub Krefeld) mit Keulse Hoeve's Pearl auf E-Basis. Gemessen an den Mannschaftsprüfungen ist und bleibt der Krefelder Reit- und Fahrverein auf A-Basis die stärkste Kraft in Dressur und Springen. Auf E-Mannschaftsebene ging der Dressurtitel ebenfalls an den Krefelder RFV und im Springen an den RFV Hüls.

Der Krefelder Dressursport hat in Krefeld die Oberhand, wie beispielsweise auch die L-Dressur zeigte, die in zwei Abteilungen geteilt wurde. "Einige der Dressurreiter ritten Erfolge in den Springen heraus und wiederum Springreiter wagten sich ins Viereck", sagte Christine Clanzett, Pressewartin des Pferdesportverbandes Kreis Krefeld. 1. Kreisvorsitzende Dr. Britta Schöffmann fand lobende Worte für die Titelkämpfe: "Immer wieder bin ich begeistert von der großen Unterstützung der ausrichtenden Vereine und Sponsoren.

Ohne ihre tolle Mitwirkung wäre eine solche Meisterschaft nicht möglich."

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stadtmeister im Dressur- und Springreiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.