| 00.00 Uhr

Lokalsport
Starker HSV verliert in Remscheid

Rollhockey/Bundesliga. Der Hülser SV hat in der Rollhockey-Bundesliga bei der IGR Remscheid mit 5:7 verloren. Dabei zeigte der HSV nach einigen schwächeren Spielen zuletzt diesmal wieder eine starke Leistung. Hüls bleibt auf dem neunten Tabellenplatz, verliert aber durch die Niederlage den Anschluss an die Remscheider, die nun schon sechs Punkte Vorsprung haben. Am nächsten Samstag empfängt der HSV zum letzten Spiel des Jahres den RSC Cronenberg.

Die Gastgeber führten früh 2:0. David Hausch erzielte den Anschlusstreffer, ehe erneut Ratingen traf. Durch einen Doppelschlag von Maximilian Hendricks glichen die Hülser zum 3:3 aus. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit brachte Nik Fichtner sein Team in Führung.

In der zweiten Halbzeit brachte Marcell Hass im HSV-Gehäuse die Gegner mit einigen tollen Paraden fast zur Verzweiflung. Dennoch schaffte es die IGR, mit zwei Treffern die Partie wieder zu drehen. Kapitän Niklas Kluschewski glich erneut aus. Per Penalty gerieten die Hülser in der 46. Minute erneut in Rückstand. Zwei Minuten vor dem Abpfiff traf Remscheid per Konter zum 7:5 und sorgte so für die Entscheidung. Bei dieser Aktion sah Marcell Hass die rote Karte.

(LS)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Starker HSV verliert in Remscheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.