| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Bayer peilt wieder Top 4-Platz an

Krefeld. Wasserball: Nach Platz sechs ist die Zielsetzung etwas höher gelegt worden. Von Frank Langen

Der Umbruch der vergangenen Jahre im Männer-Bundesligateam des SV Bayer Uerdingen machte sich auch in der Saison 2014/2015 bemerkbar, die auch durch ein nervenaufreibendes Platzierungsspiel gegen Aufsteiger SV Krefeld 72 mit letztendlich mit Platz sechs beendet wurde. In der Sommerpause wurde das Team verstärkt und die Zielsetzung für die nun laufende Spielzeit liegt etwas höher als noch im vergangenen Jahr. Bayer-Coach Kai Küpper will mit seinen Männern wieder in die Top 4 der Liga vorstoßen. Die Hinrunde beendete die Werkssieben allerdings auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Vorrunde, die gleich mit den drei besten Mannschaften der Liga als Gegner begann, verlief alles andere als optimal, auch wenn es gegen den Lokalrivalen SVK einen Sieg gab.

In der Rückrunde stehen den Uerdingern noch alle Chancen offen das erklärte Saisonziel zu erreichen. Nahezu alle neuralgischen Partien gegen die direkte Konkurrenz um den vierten Tabellenplatz wird Bayer in eigener Halle absolvieren dürfen. Die drei Neuzugänge Sven Roeßing, Gergö Kovács und Niklas Bärendahls haben sich bestens in der Mannschaft eingefunden. Vor allem Gergö Kovács zeigte sich in guter Form. Sven Roeßing zog sich im Spiel gegen die SVK eine schwere Schulterverletzung zu, die ihm neben einer OP eine mehrwöchige Zwangspause bescherte. Einen absoluten Leistungsschub gab es beim 18jährigen Ben Reibel, der nach der Hinrunde zum Topscorer der Uerdinger aufgestiegen ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Bayer peilt wieder Top 4-Platz an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.