| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Bayer spielt in Esslingen um den fünften Platz

Wasserball. Die aktuelle Saison ist für die Männer des SV Bayer Uerdingen in der Bundesliga alles andere als optimal gelaufen. Kaum ein Spiel in Bestbesetzung angetreten, gab es nur zwei Siege in der Hauptgruppe B und den letzten Platz nach der Vorrunde. Das war nicht gerade das, was sich die Verantwortlichen vorgestellt hatten. In den Qualifikationsspielen gegen Plauen reichte es aus, um ein weiteres Jahr in der A-Gruppe zu bleiben.

Für das am Wochenende stattfindende Platzierungsturnier der Plätze fünf bis acht in Esslingen stehen die Vorzeichen wieder schlecht. "Lazar Kilibarda, Ben Reibel, Tobias Gietz und Gerrit Pape sind verletzt, Tobias Tamson ist beruflich verhindert. Nichtsdestotrotz fahren wir nicht nach Esslingen, um zu verlieren", sagt Bayer-Trainer Tim Focke. Gegen den gastgebenden SSV findet am Samstag um 17.30 Uhr das erste Spiel statt, der Verlierer spielt einen Tag später gegen den Verlierer der Partie White Sharks Hannover und Neukölln Berlin um Platz sieben. Die Sieger aus beiden Spielen bestreiten Sonntag das Spiel um Platz fünf. Trotz der Personalsituation sieht Focke sich nicht in der Außenseiterrolle: "Wir haben Esslingen schon geschlagen. Auch wenn sie einen gewissen Heimvorteil genießen, wird es gegen uns alles andere als ein einfaches Spiel."

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Bayer spielt in Esslingen um den fünften Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.