| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Krefeld 72 schließt Saison mit Platz 11 ab

Wasserball. Für die Wasserballer der SV Krefeld 72 ist die Saison 2015/16 endlich beendet. Beim Platzierungsturnier in Duisburg landete das Team von Trainer Thomas Hubert in der Endabrechnung der Bundesliga Hauptgruppen A und B auf den elften Tabellenplatz.

Wäre es nach den eigenen Zielen gegangen, so hätte es nach dem Abstieg in die Gruppe B durchaus noch zwei Plätze höher sein können. Da stand allerdings am Samstag der Duisburger SV im Weg, der das Duell mit 12:9 gegen die SVK gewann. Gegen die Gastgeber hielt Krefeld nur bis zum zwischenzeitlichen 2:2 mit. Danach fehlte im weiteren Spielverlauf irgendwie die Motivation, aber auch das notwendig Glück. Weitere Konzentrationsschwächen auf Krefelder Seite gaben dann den Ausschlag zugunsten eines Duisburger Erfolges. Im Spiel um Platz elf am Sonntag wollten sich die SVK-Spieler gegen den SC Wedding dann doch mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Dies gelang mit einem 13:8 dann auch bestens. Diesmal stimmte die Zuordnung in der Abwehr bei Angriffen des Gegners, aber auch die individuelle Klasse einzelner SVK-Akteure sorgte für eine souveräne Führung, die bis zum Ende nicht mehr abgegeben wurde.

"Auch wenn sich das Saisonende vor drei Wochen schon deutlich im spielerischen Teil widergespiegelt hat, so haben wir mit dem Sieg heute doch noch einen versöhnlichen Abschluss erreicht", sagte SVK-Torhüter Leo Vogel in seinem Fazit zu einer Saison, die bei dem Tea von der Palmstraße durchaus in der Vorrunde der Hauptgruppe A so einige Höhepunkte hatte, die aber den direkten Abstieg in die Gruppe B nicht verhinderten. Für die SVK gilt es nun, nach der Sommerpause in der B-Gruppe erneut wieder nach oben anzugreifen.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Krefeld 72 schließt Saison mit Platz 11 ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.