| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Tag der Rennställe": Einblicke in die Galopptrainingszentralen

Galopp. Der deutsche Galopprennsport gewährt am Samstag, 16. April, einen exklusiven Blick durchs Schlüsselloch: Beim ersten "Tag der Rennställe" öffnen sich die Tore von rund 30 Trainingszentralen in ganz Deutschland, um Pferdefans und Rennsportinteressierten einen Einblick in den Trainingsbetrieb von Galopprennpferden zu ermöglichen. Mit dabei sind auch die drei in Krefeld ansässigen Trainer Erika Mäder, Mario Hofer und Hans Albert Blume.

Mit Rücksichtnahme auf die Tiere und den laufenden Betrieb finden die Führungen in Kleingruppen statt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Bei einer ein- bis zweistündigen Führung erleben die Besucher die vierbeinigen Sportler bei der morgendlichen Trainingseinheit und erfahren Interessantes über die Haltung, die Fütterung und die Rennvorbereitung der schnellen Pferde.

Der Tag der Rennställe bietet jedem Pferdefreund und Rennsportinteressierten - ganz unabhängig der Vorkenntnisse - eine Chance, sich mit den edlen Galoppern anzufreunden und sich Expertentipps für den nächsten Renntagbesuch einzuholen. Die Führungen am "Tag der Rennställe" sind kostenfrei. Aufgrund einer limitierten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Besuchern ohne Teilnahmebestätigung kann der Zutritt zu den Trainingszentralen nicht gewährt werden. Weitere Informationen zum "Tag der Rennställe", den teilnehmenden Trainingszentralen sowie zum Anmeldeprozedere gibt es im Internet unter www.tag-der-rennstaelle.de.

(pk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Tag der Rennställe": Einblicke in die Galopptrainingszentralen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.