| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennisspieler suchen Bezirksmeister

Tennis. Am morgigen Sonntag werden auf der Anlage des CSV Marathon ab 10 Uhr die Endspiele um die Bezirksmeisterschaft im Tennis ausgetragen. Gute Aussichten hat der Krefelder Jens Janssen. Eine Überraschung gab es bei den Herren 60. Von Alex Gruber

Die Tennis-Bezirksmeisterschaften gehen in die entscheidende Phase. In fast allen Kategorien werden heute die Viertel- und Halbfinals ausgetragen. Am morgigen Pfingstsonntag steigen beim CSV Marathon ab 10 Uhr die Endspiele. "Es ist bisher alles bestens gelaufen. Das Wetter hat gut mitgespielt, und wir haben in allen Kategorien spannende Spiele gesehen", sagt Organisator Ralf Balve. Der Sportwart des CSV Marathon ist zugleich auch Sportwart des Tenniskreis Krefeld und organisiert die Bezirksmeisterschaften in den 16 Kategorien gemeinsam mit Bezirkssportwart Jürgen Manthey.

Bei den Herren A trifft der Krefelder Jens Janssen heute (10 Uhr, Anlage Hülser SV) im Viertelfinale auf Andrej Nitsche vom Uedemer TC. Bei den Damen 50 haben sich mit Corinna Baumann und Antje Wiegmann zwei Spielerinnen des Crefelder HTC bis ins Viertelfinale vorgespielt. Baumann trifft um 12 Uhr (Anlage CSV) auf die an Position eins gesetzte Andre Holtmann (TC Schaephuysen) und Wiegmann spielt zur gleichen Zeit gegen die auf Position zwei platzierte Heike Iwanczik vom Korschenbroicher TC. Bei den Herren 30 steht Roland Gerarts im Halbfinale. Der CSV-Spieler tritt heute (12 Uhr) gegen den Osterather Thomas Ossendot an. Auch Michael Rieck vom Hülser SV hat die nächste Runde erreicht, sein Gegner wird noch ermittelt.

Ausgeglichene Spiele gibt es bei den Herren 40. Mit Jörg Schmidt und Mirko Fuldner haben zwei Akteure des Hülser SV das Semifinale erreicht. Schmidt spielt heute (14 Uhr) gegen den starken Schiefbahner Marc Giesen. Die Aufgabe von Fuldner ist nicht weniger leicht, denn er hat den Gladbacher Lutz Hähle als Gegner. Schon um 10 Uhr muss heute Vormittag Ralf Balve auf die Asche. Der Sportwart des CSV Marathon hatte bisher souveräne Auftritte bei den Herren 50 und spielt nun gegen Thomas Grote von Treudeutsch Lank um den Einzug in das Finale. Bestens disponiert waren auch Balves Mannschaftskameraden aus der 1. Verbandsliga. Rolf Klein (Herren 55) erreicht das Halbfinale, und Rüdiger Weiß (Herren 60) steht im Viertelfinale.

Zu einer großen Überraschung kam es bei den Herren 60. Erstmals trat Hans-Gerd Schoofs (Casino TG Kempen) in dieser Altersklasse an und lieferte sich mit dem an Position vier gesetzten Dietmar Pietz (Alemania Kamp) einen harten Kampf. Vorjahrssieger Pietz (LK 13) gewann zwar den ersten Satz mit 7:6, doch Schoofs (LK 20) kämpfte sich in das Match zurück und gewann am Ende mit 6:4 und 10:6 im Champions-Tiebreak. Bei den Herren 65 ist das erste Halbfinale perfekt, und dies dürfte interessant werden. Henning Schwemmers vom TC Oedt spielt heute (10 Uhr) gegen Hans-Josef Dohmen von der TG Willich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennisspieler suchen Bezirksmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.