| 00.00 Uhr

Lokalsport
Teutonia fährt in Speldorf dritten Sieg in Folge ein

Fußball-Landesliga. Durch den dritten Sieg in Folge tat Teutonia St. Tönis einen riesigen Schritt zum Klassenverbleib. Mit 3:2 (2:0) behielt die Kockel-Auswahl beim VfB Speldorf die Oberhand und vergrößerte den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf vier Punkte. Etwas mehr als eine Halbzeit spielten die Gäste dabei in Unterzahl, denn Marvin Monning sah wegen wiederholten Foulspiels kurz vor der Pause die Ampelkarte (43.). Nicht nur aufgrund der Energieleistung seiner Mannschaft war Trainer Ronny Kockel nach der Partie mehr als zufrieden: "Ich habe der Mannschaft immer gesagt, dass man sich das Glück erarbeiten muss. Unterm Strich haben wir verdient die Punkte geholt."

Nach Vorarbeit von Gowtham Kugathasan und Querpass von Burhan Sahin erzielte Monning die Gäste-Führung (22.). Sahin erhöhte später auf 2:0, als er einen an Ercan Sendag verursachten Foulelfmeter verwandelte (41.). Die Gastgeber verkürzten kurz nach der Halbzeit durch Leon Fritsch (49.) und forcierten nach und nach den Druck. In dieser Drangphase gelang den Gästen ein sehenswerter Konter, eingeleitet durch Sahin und erfolgreich vollendet durch Kugathasan (63.). Doch nachdem der VfB durch einen Freistoß von Sebastian Freiyni noch einmal heran kam, wurde es nochmals eng (72.). Zweimal rettete der Querbalken, zweimal zeichnete sich Keeper Daniel Hitzschke aus. Auf der anderen Seite hätte Teutonia das Zittern früher beenden können. Die dickste Chance zum 4:2 hatte Kugathasan, der bei einem Konter allein auf VfB-Keeper Martin Hauffe zulief, am Ende aber Nerven zeigte (85.). Mike Grühn fehlten dagegen bei einem satten Distanzschuss nur Zentimeter zum Erfolg.

Am Rande wurde bekannt, dass Jan Siebe aus Fischeln zu Teutonia wechselt. Beim VfR war man mit der sportlichen Entwicklung des Verteidigers nicht mehr zufrieden.

Teutonia: Hitzschke - Yavuz, Müller, Smoljanovic, Feyen - Schüler (84. Claessen), Falcone - Monning, Sendag, Kugathasan (88. Kleinert) - Sahin (66. Grühn)

(uwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Teutonia fährt in Speldorf dritten Sieg in Folge ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.