| 00.00 Uhr

Lokalsport
Teutonia St. Tönis erwartet die Wundertüte Mennrath

Bezirksliga. Fußball: Der SSV Grefrath fährt mit großen personellen Sorgen zum noch punktlosen SSV Strümp.

4 (WeFu) Mehr Spitzenspiel geht nicht. Und das bereits am 3. Spieltag, wenn die auf Platz zwei rangierende Teutonia aus St. Tönis den bisher so sensationellen Aufsteiger Victoria Mennrath erwartet. Der ließ nach einem 6:1 zu Spielzeitbeginn in Waldniel zuletzt durch ein 4:1 gegen Strümp aufhorchen und wird bei Kennern der Szene als eine Art Wundertüte gehandelt. Aber auch das 3:1 bzw. 3:0 der Kerwer-Auswahl in Strümp bzw. gegen Kaarst braucht sich nicht zu verstecken. Deshalb ist alles angerichtet für ein erstes Kräftemessen, das durchaus schon Aussage kräftig für den weiteren Saisonverlauf sein kann.

Mit vier Zählern auf der Habenseite ist der SSV Grefrath mehr als passabel aus den Startlöchern gekommen. Und das trotz erheblicher Besetzungsprobleme, die vor dem Gang zum SSV Strümp noch größer geworden sind. Zu den üblichen Verdächtigen kommen nun noch Lukas Stiels (Rote Karte) und Pascal Tepaß (Ampelkarte) hinzu. Außerdem musste Dennis Hoffmann zuletzt verletzungsbedingt vorzeitig vom Platz und wird wohl auch ausfallen. Drei Tore haben die Blau-Weißen bisher erzielt, und alle drei gehen auf das Konto von Hoffmann. Da könnte dann guter Rat teuer sein. Aber vielleicht kann der neue Trainer Heinz Vossen ja zaubern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Teutonia St. Tönis erwartet die Wundertüte Mennrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.