| 00.00 Uhr

Lokalsport
Teutonia St. Tönis knöpft 1. FC Kleve einen Punkt ab

Landesliga. Teutonia St. Tönis kehrte nicht mit leeren Händen vom Gastspiel beim 1. FC Kleve zurück. Die Kockel-Auswahl knöpfte zum Auftakt des Restprogramms dem Tabellenführer beim 1:1 (1:1) einen Punkt ab. Ein wertvoller Zähler im Abstiegskampf, in dem es auch in den nächsten Wochen sehr eng zugehen dürfte. Trainer Ronny Kockel war zufrieden: "Ein recht ordentlicher Auftritt und ein hoch verdienter Punkt. Das sollte uns Selbstvertrauen für das nächste Spiel in Straelen geben."

Lediglich über die Anfangsphase ärgerte sich der Teutonia-Coach, denn die habe seine Mannschaft verpennt. "Sonst wäre hier sogar ein Sieg möglich gewesen." Die "Auszeit" zu Spielbeginn nutzte der Spitzenreiter zum frühen 1:0 durch Pascal Hühner, bei dem die Gäste kräftig Hilfestellung leisteten. Aber sie zeigten eine gute Reaktion und glichen durch Marvin Monning schnell aus (8.). Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte blieb Teutonia durchaus ebenbürtig und hätte durch Winterzugang Jochen Höfler und eine Doppelchance von Arda Yavuz vor der Pause in Führung gehen können.

Auch in der zweiten Halbzeit mischten die Gäste zunächst gut mit, mussten aber im Mittelteil mit ansehen, wie der Favorit die Begegnung zwischenzeitlich wieder dominierte, ohne zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen. Kurz vor Schluss hatte Höfler nach einer Flanke des eingewechselten Burhan Sahin den Siegtreffer vor Augen, köpfte die Kugel aber knapp am Pfosten vorbei.

St. Tönis: Mantey - Yavuz, Smoljanovic, Sendag, Jagenburg - Schüler (62. Sahin), König - Feyen, Kugathasan (89. Kleinert) - Monning, Höfler (90. Claessen).

(uwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Teutonia St. Tönis knöpft 1. FC Kleve einen Punkt ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.