| 00.00 Uhr

Lokalsport
Teutonia vor lösbarer Heimaufgabe

Krefeld. Willich muss beim SC Waldniel punkten, allerdings ist dort Vorsicht geboten.

Vor einer lösbaren Heimaufgabe steht in der Fußball-Bezirksliga Gruppe 4 der Spitzenreiter Teutonia St. Tönis, der den SV Bedburdyck-Gierath erwartet. Weil bis zur Winterpause die Erwartungen nicht erfüllt wurden, haben dort mehr als zehn Spieler das Weite gesucht. Das hat sich zwangsläufig auch auf die Qualität ausgewirkt, das neues Ziel heißt nur noch Klassenverbleib. Bei aktuell Platz zehn und sieben Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz scheint dieses Unterfangen auch durchaus realistisch.

Selbst gewinnen und eine Niederlage von Holzheim im Verfolgerduell in Rheydt lautet für das anstehende Wochenende der Wunsch der Teutonia-Verantwortlichen. Während es beim SSV Grefrath gegen TuRa Brüggen aufgrund der erfüllten Erwartungen um einen Mittelfeldplatz geht, helfen dem VfL Willich nur Erfolge. Und vor allen Dingen dann, wenn es zum Schlusslicht SC Waldniel geht. Aber dennoch ist Vorsicht geboten, denn die Schwalmstädter haben zuletzt trotz ihrer eher trostlosen Lage noch das ein oder andere Erfolgserlebnis gelandet.

Aber über eins sollten sich die VfL-Macher im Klaren sein: Gibt es die nächste Enttäuschung wird es bei der klar im Aufwind befindlichen Relegationsplatz-Konkurrenz aus Strümp und Grevenbroich ganz schwer sich weiter nach oben zu verbessern.

(WeFu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Teutonia vor lösbarer Heimaufgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.