| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tim Focke übernimmt Bayers Wasserballer

Lokalsport: Tim Focke übernimmt Bayers Wasserballer
Tim Focke, bislang verantwortlicher Coach der SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal, wird Nachfolger des bisherige Cheftrainers Kai Küpper. FOTO: Köhlen
Bundesliga. Wasserball: Der derzeitige Coach der SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal wird Nachfolger des scheidenden Kai Küpper. Von Oliver Schaulandt

Der SV Bayer Uerdingen hat nach dem soeben perfekt gemacht Verbleib in der Hauptgruppe A der Wasserball-Bundesliga eine wichtige personelles Entscheidung getroffen. Tim Focke, bislang verantwortlicher Coach der SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal, wird Nachfolger des bisherige Cheftrainers Kai Küpper. der in der kommenden Saison seinen Trainerjob aus privaten und beruflichen Gründen nicht weiter ausübt.

Der ehemalige Nationalspieler und Diplom-Sportlehrer hat in seiner eigenen Wasserball-Karriere selbst viele Erfahrungen in der Deutschen-Wasserball-Liga gesammelt, spielte neben dem ASC Duisburger und dem Duisburger SV 1898 auch für den Düsseldorfer SC und wurde mehrfach deutscher Vizemeister. In seiner Zeit in Düsseldorf wurde Focke unter anderem auch vom Manager des SV Bayer 08, Rainer Hoppe, trainiert, der maßgeblich an der Beantwortung der Trainerfrage beteiligt war und sich sehr auf die kommende Saison und die Zusammenarbeit freut: "Wir sind froh, dass wir mit Tim Focke ein Trainertalent verpflichten konnten, das neben der formalen Qualifikation mit viel Elan den Leistungssport Wasserball im SV Bayer 08 mitgestalten wird."

Tim Focke war war bereits als Coach der Reservemannschaft und eines Nachwuchsteams des ASC Duisburg aktiv und konnte sich mit seinem Heimatverein aus Wuppertal, der sich später mit dem SC Solingen zusammenschloss, in den vergangenen Jahren einen festen Platz in der 2. Wasserball-Liga West erspielen. Weiterhin ist er vielen seit 2015 auch als Bezirkstrainer im Schwimmverband Rhein-Wupper und seit Anfang des Jahres auch als Co-Trainer der deutschen U17-Nationalmannschaft bekannt.

Beim SV Bayer 08 wird Focke das erste Mal eine Bundesligamannschaft coachen. Die Verantwortlichen des SV Bayer 08 und der erfahrene Bundesligaspieler sind sich einig, dass sie gemeinsam in der nächsten Saison erfolgreich sein werden und wollen die Liga aufmischen. "Das langfristige Ziel wird es sein, die vorhandenen Potenziale nachhaltig zu nutzen und sowohl dem eigenen Nachwuchs als auch neuen Spielern die Möglichkeit zu bieten, in den professionellen Strukturen des SV Bayer zum Nationalspieler reifen zu können. Wenn die Spieler diesen Weg mitgehen, wird Bayer mittelfristig zu den drei Topvereinen aus Duisburg, Hannover und Berlin aufschließen", sagt Tim Focke zu seiner Entscheidung und den Zielen, die er mit Bayer erreichen will. Unterstützt werden wird Focke beim Coaching des Teams durch das Bayer-Urgestein, Tim Wollthan, der aktuell selber noch für die Mannschaft spielt und den Leiter der Wasserballakademie des Vereins Milos Sekulic. Er wird nach dieser Saison seine Wasserballkappe an den Nagel hängen, am Beckenrand wird man ihn in der Bundesliga aufgrund der neuen Aufgabe jedoch weiterhin sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tim Focke übernimmt Bayers Wasserballer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.