| 00.00 Uhr

Lokalsport
TTC Blau-Weiß bleibt Spitze

Krefeld. Tischtennis: In der Landesliga trennte sich BW Krefeld von Rhenania Königshof mit 8:8. Von Frank Langen

Die Damen des SC Bayer Uerdingen sind nach ihrem Abstieg aus der Oberliga auch in der NRW-Liga weiterhin im freien Fall in Richtung eine Klasse tiefer. Das 1:8 gegen den SV Walbeck war die sechste Niederlage im siebten Spiel. Lediglich gegen Brauweiler II holte Bayer bisher beim 7:7-Unentschieden einen Punkt. Gegen die Spargeldörfler begannen die Auftaktdoppel mit 0:2 unglücklich, da Ellen Limburg und Charlotte Hamers knapp mit 11:13 im fünften Satz unterlagen. Nach zwei weiteren Niederlagen sorgte Corinna Hocks mit einem Fünfsatzsieg noch für den Uerdinger Ehrenpunkt in der letztendlich einseitig geführten Partie.

Auch die Uerdinger Regionalligaherren haben ihre Negativserie mit einem 3:9 bei Germania Wuppertal fortgesetzt. Neben einem Doppelsieg von Uran/Freitag fügten noch Matthias Uran und Ismet Erkis zwei weitere Zähler im Einzel hinzu. Allerdings hätte hier in den beiden Durchgängen durchaus noch mehr herausspringen können. Alexander Daun sowie Paul Freitag verloren in fünf Sätzen, in den anderen Einzeln ging es trotz glatter Siege in den Sätzen immer eng zu - allerdings zu ungunsten von Bayer. Bei etwas glücklicheren Ausgängen wäre für Uerdingen eventuell etwas mehr drin gewesen.

Für Verbandsligist TSV Bockum startete der 9:4-Sieg gegen TuSEM Essen mit einer hart erkämpften 2:1-Führung in den Auftaktdoppeln, bei denen sich Bernd Delbos und Philipp Loeper mit einem 11:8 im Entscheidungssatz über die Runden retteten. Wesentlich leichter fiel es dem TSV dann zu Beginn der Einzel. So wurden im oberen und mittleren Paarkreuz vier Siege in Folge eingefahren. Einzig im unteren Paarkreuz zeigte Bockum Schwächen. Als dann der zweite Durchgang mit einer weiteren Niederlage begonnen wurde, drohte die Partie zu kippen. Bockum behielt die Ruhe und durfte am Ende mit einem Fünfsatzerfolg von Jens Böhnisch den Gesamtsieg feiern.

Ein spannendes Duell lieferten sich in der Landesliga der TTC BW Krefeld und Rhenania Königshof, das mit einem 8:8-Unentschieden endete, den Blau-Weißen aber ausreichte, um die Tabellenführung zu verteidigen. Nach einem 2:1-Doppelauftakt für Blau-Weiß waren in den Einzeln die Rollen im oberen und unteren Paarkreuz klar verteilt. Während Rhenania im Spitzenpaarkreuz dominierte, holte sich der TTC unten alle vier Zähler. In der Mitte blieb es ausgeglichen, allerdings vergaben auf Blau-Weißer Seite Sebastian Mighali und Cedric Stammen jeweils eine 2:0-Satzführung gegen Oliver Belles. Im Abschlussdoppel holte sich Rhenania durch das Duo Zang/Reuland gegen die Gebrüder Mighali noch den verdienten achten Punkt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TTC Blau-Weiß bleibt Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.