| 00.00 Uhr

Lokalsport
TTC BW Krefeld verliert Spitzenspiel gegen Homberg

Tischtennis. Verbandsligist TSV Bockum hat sich mit einem 9:2-Erfolg über Mettmann-Sport weiter im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Nachdem in den Auftaktdoppel nur das Duo Bernd Delbos und Ersatzmann Klaus Peiffer patzte, sorgten Bockum in den anschließenden Einzeln für klare Verhältnisse, denen aber auch etwas harte Arbeit vorausgegangen war. So verhinderte Dinesh Rao in fünf Sätzen im oberen Paarkreuz, dass Mettmann zum 3:2-Anschluss kam. Auch in den restlichen Spielen ging es in den Sätzen zumeist recht eng zu. Einzig Klaus Peiffer hatte in seinem Einzel kein Glück und gab dieses zum zwischenzeitliches 8:2 ab.

In der Landesliga lief es für den TTC BW gegen den TTC Homberg überhaupt nicht. Blau-Weiß unterlag mit 5:9 und gab damit gleichzeitig auch die Tabellenführung an Homberg ab. Schon zum Spielauftakt kam Krefeld glücklich zu einem Punkt in den Doppeln, hielt die Partie aber im Verlauf des ersten Einzeldurchgang weiter offen, da in den drei Paarkreuzen nach einer Niederlage immer ein Sieg folgte. Zur Vorentscheidung kam es in Durchgang zwei, bei dem im oberen Paarkreuz Markus Rock und Danilo Mighali ihre Einzel zum 4:7 abgaben. Sebastian Mighali hielt danach seine Mannschaft mit einem Fünfsatzsieg zwar noch im Spiel, um Homberg noch einzuholen reichte es aber nicht aus. Das 2:3 von Christian Kaiser im letzten Einzel besiegelte dann endgültig die Niederlage.

(FL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TTC BW Krefeld verliert Spitzenspiel gegen Homberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.