| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Oppum beendet seine Niederlagenserie

Handball-Verbandsliga. Der TV Oppum hat sich am Wochenende nach zuvor drei Niederlagen in Serie leise zurückgemeldet. Eine Galavorstellung war nach den ernüchternden Auftritten der jüngsten Vergangenheit auch nicht unbedingt zu erwarten. Somit zählten im Vergleich mit dem TV Korschenbroich nur die Punkte, und diese fuhr der Altmeister beim knappen 26:24 Erfolg verdient ein.

Die vorherigen Pleiten trugen die Hausherren offensichtlich über die gesamten 60 Minuten als unsichtbaren Ballast mit sich herum. Viele Aktionen wirkten verkrampft und nicht konsequent zu Ende geführt. Immerhin kehrte die Defensive zu vertrauter Stabilität zurück. Eigentlich eine gute Basis für einen klaren Spielverlauf. Und dieser wäre auch jederzeit möglich gewesen, hätten die Oppumer mehr ihrer zahlreichen Großchancen genutzt. Ohne die Kaltschnäuzigkeit im Angriff, blieb es bis zur Schlussphase eine spannende Partie, die der Altmeister schlussendlich aufgrund der höheren individuellen Qualität zu seinen Gunsten entschied.

"Die letzten Niederlagen haben sich scheinbar ein wenig im Kopf festgesetzt. Das ist gut nachvollziehbar. Daher bin ich mit dem Spiel gar nicht so unzufrieden. Hauptsache wir sind wieder in der Erfolgsspur. Die nächsten Aufgaben können wir nun hoffentlich befreiter angehen", resümierte Trainer Ljubomir Cutura. Mit dem SV Neukirchen wartet am kommenden Wochenende ein dicker Brocken auf den Altmeister aus Oppum.

Oppum: Heesen - Opper, Walch, Geerkens, Kilic, Held, Küsters, Hummel, van den Berg

(MP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Oppum beendet seine Niederlagenserie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.