| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Oppum gewinnt Kellerduell

Lokalsport: TV Oppum gewinnt Kellerduell
Oppums Can Kilic (grünes Trikot) wird vom Lobbericher Benedikt Liedtke am Torwurf gehindert. FOTO: Marc Mocznik
Oberliga. In einer spannenden Partie gewinnt der TV Oppum mit 25:22 gegen den TV Lobberich. Damit steht der Altmeister nach zwei Siegen in Folge nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Von Kevin Glavan

Der TV Oppum hat gegen den Tabellennachbarn aus Lobberich mit 25:22 gewonnen und erspielte sich somit einen Zwei-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Wieder einmal überzeugte die Abwehr des Altmeisters und ließ den Gästen aus Lobberich wenig Chancen zu. Ferner konnten sich die Oppumer auf Torhüter Dominik Heesen verlassen, der zahlreiche Würfe der Lobbericher entschärfte.

Dabei erwischeten die Hausherren den schlechteren Start in die Partie. In den ersten sieben Spielminuten gelang dem TV Oppum kein einziger Treffer. Die Gäste aus Lobberich gingen mit 3:0 in Führung. Diese Führung hielt Lobberich bis zur 20. Spielminute. Dann fingen sich die Lobbericher zwei Zeitstrafen ein, in dessen Folge Oppum durch Gerrit Held ausglich (7:7). Erst drei Minuten später erzielte Matthias Opper mit dem 8:7 die erste Führung der Gastgeber. Mit einer 10:9 Führung ging es in einer bis dahin torarmen Partie in die Halbzeitpause.

Im Gegensatz zur ersten Halbzeit gelang dem TV Oppum im zweiten Durchgang ein Start nach Maß. Matthias Opper traf gleich drei Mal in Folge. Mit zusätzlich je einem Tor von Gerrit Held und Can Kilic setzte sich der Altmeister sechs Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit auf 15:9 ab. Der TV Lobberich reagierte auf den 5:0-Lauf der Oppumer und stellte die Abwehrformation um, gegen die der TV Oppum nur wenig Lösungen fand. "Wir hatten viele Probleme mit der 5:1-Deckung der Lobbericher, haben aber in der Schlussphase Mittel gefeunden, um diese zu überwinden", sagte Trainer Ljubomir Cutura.

Die Gäste aus Lobberich kämpften sich über ein 16:13 bis auf 21:20 (54. Minute) heran. Doch in den Schlussminuten fing sich der TVO wieder ein und gab die Führung nicht mehr aus der Hand. "Wir haben heute eine sehr gute Abwehrleistung gezeigt. Zusammen mit einem gut aufgelegten Dominik im Tor haben wir uns den Sieg verdient", sagte Cutura stolz zum Erfolg seiner Auswahl. Das Angriffsspiel sei zwar noch weiter verbesserungswürdig, doch "sie hat sich deutlich verbessert."

Durch den zweiten Sieg in Folge gelang dem TVO der Sprung auf den zwölften Tabellenplatz. Damit steht der Altmeister nicht mehr auf einem Abstiegsplatz und hat zwei Punkte Vorsprung auf die Schlusslichter aus Lobberich und Vorst. Am nächsten Spieltag spielt der Altmeister ein weiteres wichtiges Spiel. Dann wartet der Tabellenelfte aus Lintorf auf die Auswahl von Cutura.

TV Oppum: Heesen, Petrich - van den Berg (2), Wittmann, Sender (1), Kilic (2), Walch (4), Meretz, Opper (6), Held (8/5), Küsters (2), Geerkens

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Oppum gewinnt Kellerduell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.