| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Oppum hält TD Lank weiterhin auf Distanz

Verbandsliga. Der TV Oppum hat am zwölften Spieltag der Handball-Verbandsliga den zweiten Rang weiter gefestigt. Mit einem hart erkämpften 21:19 (7:8) Heimerfolg gegen den TuS Treudeutsch Lank hält der Altmeister einen direkten Konkurrenten deutlich auf Distanz. Da ist es selbstverständlich nur nebensächlich, dass es neben den zwei Zählern keinen Schönheitspreis für den Sieg geben wird. Von Marcel Püttmanns

Insbesondere in der Anfangsphase begegneten sich beide Teams auf überschaubarem Niveau. Der 3:0 Zwischenstand nach acht Minuten spricht Bände über die gezeigte Offensivleistung. Bei den Gästen setzte sich die Verunsicherung der letzten Wochen fort. Im Angriff fehlte jegliche Durchschlagskraft. Ein Manko, dass die Oppumer eigentlich hätten sehr viel nachhaltiger bestrafen müssen. Aber auch bei der Mannschaft von Trainer Ljubomir Cutura mangelte es häufig an gewinnbringenden Ideen. Demnach dominierten die Defensivreihen das Geschehen, und hier hatten die Hausherren mit Torhüter Dominik Heesen einmal mehr einen herausragenden Rückhalt. Heesen behielt in der von Hektik, Diskussionen und Hinausstellungen bestimmten Begegnung jederzeit die Übersicht und war zusammen mit dem gewohnt kompakten Abwehrblock der Garant für den wichtigen Erfolg. Da spielten dann auch vier verworfene Siebenmeter keine große Rolle mehr.

TV Oppum: Heesen - Arend (2), E. Schwarz (2), Walch (4), Küsters (3), van den Berg (1), Hummel, Kilic (3), Opper (3), Held (1), Geerkens (1), Prondzynski (1)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Oppum hält TD Lank weiterhin auf Distanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.